Mailinglist Archive: opensuse-de (1360 mails)

< Previous Next >
Re: re. kann serielle Schnittstelle unter OS 11.1 nicht ansprechen
  • From: Herbert Albert <h.albert@xxxxxx>
  • Date: Sun, 1 Feb 2009 18:28:45 +0100
  • Message-id: <200902011828.46064.h.albert@xxxxxx>
Am Sonntag, 1. Februar 2009 schrieb Walter Ulmke:
On Samstag 31 Januar 2009 14:34:25 Herbert Albert wrote:
Am Samstag, 31. Januar 2009 schrieb Walter Ulmke:
[...]

Hallo Walter,

es gibt jede Menge Leute, die mehr Ahnung haben als
ich. Meine Rezpte sind nur simpel, beruhan aber auf
lange Erfahrung.

1) Rechte

chown root:uucp /dev/ttyS0
chown root:uucp /dev/ttyS1

sind bei OS 11.1 standardmäßig so gesetzt.

chmod 660 für beide schnitstellen

auch bei OS 11.1 Standard

richtig, aber wenn etwas nicht funzt ist es doch wohl besser
es zu überprüfen.

Modem anschließen und einschalten.

Als root (klappt eigentlich immer) eingeben:

cu -l ttyS0 (oder ttyS1) dir

zu welchem Programm sol der Befehl "cu" gehören.

gehört zum UUCP Paket.

dann musst Du die Meldung "connected" erhalten.

Damit hängst Du direkt am Modem.

Gib ein paar mal "return" ein - es müssen die TX/RX
lampen flackern.

Gibt ein "AT" ein - dann müßtest Du "OK" als Antwort
bekommen. Wenn nicht, dann probiere "ATZ" - danach
müßtest Du auf "AT" ein "OK" erhalten.

Wenn Du die Medlung "connected" erhälst, aber das modem
reagiert nicht, hast Du evtl. das falsche Kabel.
Probiere, wenn möglich, die pins 2 und 3 zu
vertauschen.

Dein Modem wird evtl. von yast oder was auch immer
nicht erkannt, weil die meisten modems über AT&V
abgefragt werden. Bei Elsa ist es aber ATI4 oder ATI5
oder ATI7 o.ä. igrnedwas mit ATI und eine nummer.

Lt. Handbuch Elsa Microlink ist die Grundinitialisierung
AT&F, ATZ wird zum Arbeiten mit gespeicherter
Initialisierung verwendet. ATI dient zum Auslesen der
Modeminformationen.

Ich bin mir nicht sicher, ob Yast hier nicht etwas
verbockt. Gehen ich in Netzwerkgeräte -> Modem ->
Bearbeiten -> Details und gebe bei Init 1 AT&F anstatt
von ATZ ein, beende mit OK und durchlaufe mit weiter
(hier muss ja unbedingt ein Provider gewählt werden) bis
ich durch bin, so steht nach einem erneuten Bearbeiten
unter Init1 wieder ATZ.

ATZ ist der Befehl für ein Software Reset auf die von Dir
eingestellten und mit AT&W abgespeicherten Paramter. AT&F
holt die "Factory settings", Insofern ist ATZ richtig.

Sieh erst mal u ob Dein Modem reagiert und angesprochen wird
- siehe oben.

Herbert

--
Regards, Walter Ulmke

gut habe uucp nachinstalliert und erhalte auf

:~ # cu -l ttyS0 dir
cu: creat (/var/lock/TMP0000002029): Permission denied
cu: ttyS0: Line in use
:~ #

was nun?

Herbert

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References