Mailinglist Archive: opensuse-de (1869 mails)

< Previous Next >
Re: SuSE 11.1 & HP Laserjet 1018
  • From: JURKSCH@xxxxxxxxxxxxxxx (Hermann Jurksch)
  • Date: Fri, 30 Jan 2009 15:31:00 +0100
  • Message-id: <AusPoda9v+B@xxxxxxxxxxxxxxx>

Gemäß
http://hplipopensource.com/hplip-web/supported_devices/unsupported.html
ist der "Colorlaser 2600" nicht unterstützt - vielleicht ist es
aber bei einem "Colorlaser 2600n" anders?

Der 2600n läßt sich über foo2zjs einbinden, zumindest bis SuSE 11.0.
Experimente mit der 11.1 unternehme ich erst, wenn meine 2 kleinen
Heimnetze wieder ordnungsgemäß funktionieren.

Ich vermute, daß auch der LaserJet 1018 Schwierigkeiten macht.
Kein Wunder, wenn man sich freiwillig(?) für die
allerbilligste Hardware entschieden hat.

Auch der 1018 macht keine Schwierigkeiten mehr. Das Problem liegt daran,
daß die Druckerverwaltung über Yast, Cups-Webserver und HPLIP-
Toolbarprogramm laufen kann, aber nur via HPLIP dann auch zu einem
funktionsfähigen Drucker führt. Es wäre schön, wenn Yast auf die
Alternative hinwiese.
Was "allerbilligst" angeht: Mein Druckvolumen von 300-500 Seiten pro Woche
spräche zwar für einen besseren Drucker. Da sich dieses jedoch auf 5
Drucker an unterschiedlichen Orten verteilt, ist dieser Billigheimer gar
keine so schlechte Wahl. Was die Lebensdauer angeht, kann ich noch keine
vernünftige Aussage machen. Die Kosten pro Druckseite sind für meine
Kalkulation nicht relevant.

Vergl.
https://bugs.launchpad.net/hplip/+bug/187049
insbesondere bzgl. Vergleich mit früher siehe
https://bugs.launchpad.net/hplip/+bug/187049/comments/9

Danke, das sehe ich mir gleich mal an.

MfG
Hermann
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >