Mailinglist Archive: opensuse-de (1869 mails)

< Previous Next >
Re: Druckprobleme mit MFC-5440CN
  • From: Georg <ggvb@xxxxxxxxx>
  • Date: Sun, 18 Jan 2009 18:11:35 +0100
  • Message-id: <200901181811.35330.ggvb@xxxxxxxxx>
Hallo Werner,

du muss folgendes beim Installieren beachten:

1. MFC5440CNlpr-1.0.2-1.i386.rpm löschen
   cupswrapperMFC5440CN-1.0.0-1.i386.rpm löschen
   Drucker löschen
2. im /etc/cups/ppd datei löschen.
3. überprüfen ob cups-devel usw.. Installiert ist
cups-devel-1.3.9-6.1
cups-client-1.3.9-6.1
cups-drivers-1.3.6-32.1
cups-autoconfig-0.1.0-113.1
cups-1.3.9-6.1
cups-libs-1.3.9-6.1

4.Drucker am usb anstecken bei Meldung abbrechen
 Wichtig: MFC5440CNlpr-1.0.2-1.i386.rpm Installieren
dann  cupswrapperMFC5440CN-1.0.0-1.i386.rpm Installieren
ansonsten schlägt lpinfo fehl

5. http://localhost:631 auf rufen im Browser
Drucker hinzufügen

Drucker Einstellung ändern und hier die Grösse von Letter  auf A4 umstellen.
Das ganze must du dann noch überprüfen im Yast und Kontrollzentrum
Testseite Drucken dann siehst du dass alles passt.
Ich bin sehr zufrieden mit Brother Drucker.
Nur zur Info an alle Brotherbenutzer dass gilt für alle Drucker.

ich hätte aber selber eine frage:
wie kann ich meine neue Mailadresse eintragen bei der Mailingliste

mfg

Georg




Am Sunday 18 January 2009 15:20:27 schrieb Manfred Werner:
Hallo,

ich habe o.g. Drucker, der unter 10.3 problemlos mit den Treibern
aus dem Brother Solution Center lief. Leider ist mir der Rechner
dann abgeraucht und ich habe einen neuen mit 11.1 aufgesetzt.
Jetzt zeigt mir Cups zwar an, dass das Papierformat auf A4 steht,
aber die Printer Test Page gibt mir 215.9x279.4mm an, was dem US-
Format Letter entspricht. Außerdem wird oben immer ein Rand von
zwei bis drei Zentimetern nicht gedruckt, weil der Druck zu hoch
sitzt.
Hat jemand 'ne Idee, woran es liegen könnte?
Googlen und auch das BSC brachten mir bisher keine Hilfe.

Besten Dank schonmal
Werner
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References