Mailinglist Archive: opensuse-de (1484 mails)

< Previous Next >
Re: 11.0: Feste IP Adresse, eth0 ist immer abgeschaltet
  • From: Ralf Prengel <ralf.prengel@xxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 05 Dec 2008 07:15:45 +0100
  • Message-id: <4938C711.6090000@xxxxxxxxxx>
Ekkard Gerlach schrieb:
* Ralf Prengel schrieb:

Es gibt aber im Yast eine Option das einszustellen (Global oder so
ähnlich). Es gibt mit yast das Problem das nicht alle Optionen zu sehen
sind wenn du ihn in einem kleinen Terminalfenster startest. Habe aber

Habe alles durchsucht, vielleicht hab ich es auch nicht gesehen.
Naja, jedenfalls muss ich kein SuSEconfig durchlaufen lassen, nachdem ich
in der ifcfg-eth0 was geändert habe. Das ist schonmal gut zu wissen, denn
ich mache immer mehr nur noch direkt auf den Servern von Kunden,
das ist jetzt wieder so ein Fall. WEnn ich wieder in die 11.0 reinboote
dann darf mir die Kiste nicht abhauen weil Netzwerk abgeschaltet ist.

leider gerade keine Suse am Start.
werde ich auch immer weniger haben. Debian wird immer mehr mein
Freund werden und dann allenfalls noch Ubunto.

na na na ;-)

Yast Netwercard-setup -- general --

Da gibt es die Option activate device

schau da mal nach

--
i.A. Ralf Prengel
Customer Care Manager
Comline AG
Hauert 8
D-44227 Dortmund/Germany

Fon +49231 97575- 904
Fax +49231 97575- 905
EMail ralf.prengel@xxxxxxxxxx

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >