Mailinglist Archive: opensuse-de (1041 mails)

< Previous Next >
Re: Frage zu init-Skripten
  • From: David Haller <lists@xxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 20 Nov 2008 20:41:52 +0100
  • Message-id: <20081120194152.GA4430@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

Am Don, 20 Nov 2008, Ingo Tschutter schrieb:
David Haller schrieb:
Am Don, 20 Nov 2008, Ingo Tschutter schrieb:
Ich habe das seinerzeit eigentlich ganz pragmatisch gehandhabt.
Einfach in /etc/init.d/rc3.d 'mv S09ntp S99ntp'

==== man insserv ====
With known dependencies and runlevel(s)
insserv sets and reorders the corresponding symbolic links
^^^^^^^^^^^^^^^^^
of the concerned runlevels directories (see init.d(7)).
====

-dnh

Nun okay. Aber das tut dem Ganzen ja kein Abbruch. Wenn ntp als neunter
Dienst gestartet wird, dann kann er auch als 99. Dienst gestartet
werden. Die Vorraussetzungen dafür sind dann auf jeden Fall vorhanden.
Es geht ja lediglich darum, den Dienst später ausführen zu lassen.
Also verschiebe ich ihn ganz nach hinten. Dann ist er der Letzte.

Du solltest genauer lesen. Das nächste Mal, wenn du oder yast insserv
aufrufen werden die Symlinks neu sortiert, und dein ntp landet wieder
auf S09 oder so.

-dnh

--
"Does anyone else sense the deep irony in a 'Family size' pack of condoms?"
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups