Mailinglist Archive: opensuse-de (1041 mails)

< Previous Next >
Re: Rechner hängt beim Herunterfahren
  • From: Joerg Thuemmler <listen@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 14 Nov 2008 08:29:08 +0100
  • Message-id: <491D28C4.8080304@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Lars Ziegler wrote:
Joerg Thuemmler schrieb:

Lars Ziegler wrote:

Hallo,
ich hoffe jemand kann mir einen Tipp geben. Ich habe mehrere Clients auf
OpenSuSE 11.0 an einem NFS-Server mit LDAP-Authentifizierung hängen.
Soweit läuft auch alles gut, aber viele Rechner bleiben beim
Herunterfahren bei der Anzeige "running halt.local" stehen. Wenn ich
dann STRG-ALT-DEL drücke, fährt der Rechner runter und schaltet sich ab.
Die Rechner werden jeden Tag um 20:00 über einen Cronjob mit "shutdown
-h now " heruntergefahren. Was könnte die Ursache dafür sein?

Vielen Dank
Lars

Hi,

hast Du Einträge in halt.local, die vielleicht das Verfahren aufhalten?

gruß

joerg

Hi,
also ich selber hab keine Einträge eingefügt. Da sind ausschließlich die
Standardeinträge drin. Ich hab allerdings irgendwie den Verdacht, dass
das möglicherweise mit dem Prozess "dcopserver", der bei KDE mit läuft,
zusammenhängt. Ist aber nur ein Verdacht konkrete Hinweise hab ich dafür
noch nicht.

Gruß
Lars


Hi,

ja, dcopserver gehört zur KDE (ich habe hier 'n icewm und wenn ich daraus ein kde-Proggy starte, z.B. k3b, rödelt er eine Weile und zeigt dann "dcopserver is up and running", ehe k3b startet. Das hat aber beim poweroff noch nie Ärger gemacht, wird wohl zuverlässig mit SIGTERM/SIGKILL beim shutdown erledigt.

Die Anzeige "running halt.local" kann auch bedeuten, daß das einfach der letzte Prozeß ist, der eine BS-Ausgabe macht. AFAIK kommt bei mir aber "runlevel 0 reached"

Fakt ist, daß bestimmte Einstellungen im Powermanagement des CMOS (PM-Einstellungen, evt. auch PC-Health-Einstellungen und der Wert für PNP-OS), beim booten (noapic, noapm...) und Sytemstart (s. Yast) auch Ärger machen können, da gibts auch manchmal Kuriositäten bei einigen Boards. Ich hab hier ein Teil, das schaltet zwar die HD und das Keyboard ab aber das Netzteil geht einfach nicht aus... was ich auch einstelle. Ich hab's aufs Board geschoben und es ist auch grad nicht wichtig.

Manchmal hauts von Anfang an hin (mein VIA-PC schaltet immer ab, was ich auch einstelle), meist hilft etwas Probieren mit den Einstellungen in CMOS, grub und Yast.

joerg
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >