Mailinglist Archive: opensuse-de (967 mails)

< Previous Next >
Re: MySQL II. Versuch
  • From: Ulrich Gehauf <u.gehauf@xxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 01 Oct 2008 17:53:08 +0200
  • Message-id: <48E39CE4.9030508@xxxxxxxxx>
Christian Meseberg schrieb:

Im Runlevel Editor wird msql mit 'Ja*' angezeigt. Also nochmals
aktiviert und ohne Sternchen müsste es laufen.

Wie das im Runlevel-editor aussehen muss, kann ich nicht genau sagen, würde aber aus der Erinnerung behaupten, mit Sternchen ist gestartet, ohne ist aus...


Ergebnis:
$# rcmysql status
Reporting MySQL servers
No groups to be reported (check your GNRs) dead

Scheint also kein Server zu laufen

$# /usr/bin/mysql start
ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket
'/var/lib/mysql/mysql.sock' (2)

/usr/bin/mysql ist der CLIENT! Du würdest mit diesem Befehl einen Connect auf die Datenbank 'start' auf dem lokalen Server machen. Was natürlich bei nichtlaufendem Server auch nicht funktioniert und folglich auch mit einem "Can't connect" quitiert wird.

Versuchs mal mit
#> rcmysql start

bzw.
#> /etc/init.d/mysqld start

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References