Mailinglist Archive: opensuse-de (1051 mails)

< Previous Next >
Re: Mailheader mit Umlauten : äöüß?
  • From: Christian Brabandt <cblists@xxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 29 Aug 2008 13:33:55 +0200
  • Message-id: <20080829113355.GV23395@xxxxxxxxxx>
Hi Heinz!

On Fri, 29 Aug 2008, Heinz W. Pahlke wrote:


was sagt denn im vim :verbose set fencs? enc? fenc? wenn du eine Mail
editierst?

fileencodings=ucs-bom
encoding=latin1
fileencoding=

Das sieht kaputt aus. Hast Du :verbose set fencs? enc? fenc?
angegeben? Wundert mich, denn das sind nicht die Defaults und das
sieht aus, als wäre es irgendwo festgenagelt.

Das erklärt auch, warum alles nach latin1 umkodiert wird.


Eigentlich macht vim das von alleine schon sehr gut. Braucht man
eigentlich nicht anpassen. Das liest er dann nämlich aus der gültigen
Locale raus. Wichtig ist eigentlich nur fencs. Das gibt eine Liste an
Kodierungen an, die probiert werden sollen wenn eine Datei gelesen
wird. Die erste die passt "gewinnt" IIRC. Ich hab das hier in meiner
Konfig so festgesetzt:

,----
| " how are different fileencodings determined?
| " This is a list. The first that succeeds, will be used
| " default is 'ucs-bom,utf-8,default,latin1'
| set fencs=ucs-bom,utf-8,default,latin9,latin1

In der vim-Konfig?


Ja, ich dachte, das wäre klar.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
--
The greatest lies of all time:
(1) The check is in the mail.
(2) We have a really challenging assignment for you.
(3) I love you.
(4) That bug has been fixed.
(5) This won't hurt a bit.
(6) The Mercedes is paid for.
(7) I have just sent you an e-mail about that.
(8) Of course I'll respect you in the morning.
(9) I'm from the government, and I'm here to help you.

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups