Mailinglist Archive: opensuse-de (1051 mails)

< Previous Next >
Re: Textdateien manipulieren: sed oder awk ?
  • From: "Dr. Jürgen Vollmer" <Juergen.Vollmer@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 18 Aug 2008 18:04:06 +0200
  • Message-id: <200808181804.06864.Juergen.Vollmer@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Montag, 18. August 2008 17:52:49 schrieb Sandy Drobic:
Lentes, Bernd wrote:
Hallo,

ich muss auf diversen Linuxsystemen Dateien nach einem best. Muster
durchsuchen und dieses Muster gegen ein neues austauschen. Hintergrund:
unsere DNS-domain wird mittelfristig geändert, und wir haben an vielen
Stellen (Skripte, Webseiten ...) noch die alte stehen. Wie würdet Ihr das
machen ?
Ich bin mit sed und awk noch nicht auf Du und Du.
Wenn ich sed richtig verstanden habe, schreibt sed nach stdout, und ich
kann es nicht auf die zu bearbeitende Datei umleiten, da diese dann leer
wäre.

# man sed
[...]
-i[SUFFIX], --in-place[=SUFFIX]

edit files in place (makes backup if extension supplied)

Ist also überhaupt kein Problem mit sed die Dateien direkt zu bearbeiten.

man lernt nie aus. Das ist sicherlich aber nicht portabel :-)

Bye
Jürgen


--
Dr.rer.nat. Juergen Vollmer, Viktoriastrasse 15, D-76133 Karlsruhe
Tel: +49(721) 92 04 87 1 Fax: +49(721) 92 04 87 2
Juergen.Vollmer@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
www.informatik-vollmer.de
Internet-Telefonie: www.skype.com Benutzer: juergen.vollmer
< Previous Next >
Follow Ups