Mailinglist Archive: opensuse-de (1081 mails)

< Previous Next >
Re: Thunderbird - Fehlerhafte DNS-Auflösung
  • From: Sebastian Siebert <freespacer@xxxxxx>
  • Date: Thu, 17 Jul 2008 09:13:13 +0200
  • Message-id: <487EF109.1070009@xxxxxx>
Hallo Andre.

Andre Tann schrieb:
Jetzt hab ich Deine Mail nochmal genauer gelesen:
Wäre nicht schlecht. ;-)

Sebastian Siebert, Donnerstag, 17. Juli 2008 01:54:
# ping mail.example.com
PING mail.example.com (63.245.213.11) 56(84) bytes of data.
64 bytes from de.www.mozilla.com (63.245.213.11): icmp_seq=1
ttl=247 time=34.4 ms
64 bytes from de.www.mozilla.com (63.245.213.11): icmp_seq=2
ttl=247 time=33.9 ms

Ist es tatsächlich so, daß ein Ping auf Deine Domain, die hier mit mail.example.com maskiert ist, eine Antwort von de.www.mozilla.com zurückliefert? Oder ist de.www.mozilla.com auch nur ein Platzhalter?

Wenn nicht, dann zeigt mail.example.com auf eine IP, deren reverse lookup de.www.mozilla.com ergibt. Das solltest Du also als erstes mal korrigieren.

Hat es denn schon mal funktioniert? Funktioniert es von anderen Rechnern aus? Wenn ja, dann steht vielleicht irgendwas in der resolv.conf, was nicht hineingehört.


Die Domain "de.www.mozilla.com" ist kein Platzhalter, diese wird
tatsächlich so wieder zurückgegeben. Ich vermute mal, dass
Thunderbird seine Startseite darüber als erstes lädt.

Reverse-Lookup ist grundsätzlich die IP vom Server. DNS-Einträge
sind alle Okay. Denn bisher hat es ja auch immer schon funktioniert.

In der /etc/resolv.conf stehen nur 2 Einträge darin:
search home
nameserver 192.168.1.1

Sebastian

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups