Mailinglist Archive: opensuse-de (1208 mails)

< Previous Next >
Re: Image
  • From: Jörg Weige <weige.joerg@xxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 02 Jun 2008 08:44:00 +0200
  • Message-id: <1212389040.4086.27.camel@xxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo, der Sinn der Übung ist ein komplettes Image auf eine externe
Platte zu sichern, so dass ich bei Absturz die extern Platte mit
hochbooten kann und das System wiederhergestellt wird.

Am Montag, den 02.06.2008, 08:36 +0200 schrieb =?iso-8859-1?q?Dr.
J=FCrgen Vollmer?=:
Hallo
Am Montag, 2. Juni 2008 08:26:49 schrieb Jörg Weige:
Hallo, wer kann mir den als relativen Linux Einsteiger erklären, wie ich
ein Festplattenimage meines Suse 10.3 auf eine externe Platte erstelle ?
Bei Windows geht das sehr einfach mit Norton Ghost oder Drive Image, nur
bei Linux habe ich bis jetzt nichts finden können.

was ist der Sinn&Zweck der Übung?

Datensicherung mit Möglichkeit "leicht" einzelne Dateien zurückzuspielen
--> tar, rsync, cpio, ...
Kopieren auf ___identische___ Platte:
--> dd

wie's geht:
man tar
man rsync
man cpio
man dd

Bye
Jürgen





--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >