Mailinglist Archive: opensuse-de (1027 mails)

< Previous Next >
Re: Zugriffsrechte dauerhaft festlegen
  • From: Helmut Jendyk <laebertran@xxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 15 Apr 2008 21:31:18 +0200
  • Message-id: <200804152131.18754.laebertran@xxxxxxxxx>
Am Dienstag, 15. April 2008 07:58:47 schrieb Hans Herdegen:
Hallo SuSE-Gemeinde!
Hat einer hierfür eine Idee:
wenn ich das Brennprogramm Nero3 für Linux starte, bekomme ich die
Meldung: Nero Linux kann nicht auf folgende Geräte zugreifen:
/dev/sg0
/dev/sg2 ... und dann zählt es noch zwei weitere auf.
Wenn ich mit chown -R xxxxx.users /dev/sg0 für mich die Rechte
ändere, dann habe ich für die Dauer der aktuellen Session Ruhe von
dieser Meldung. Boote ich opensuse 10.3 neu und starte wieder das
Programm Nero, dann bekomme ich die gleiche Fehlermeldung erneut
angezeigt. Wie kann ich die Rechte für mich dauerhaft festlegen? Den
"Schalter" dazu weiß ich nicht.
Danke schon mal für Tipps.
Hans
P.S. auch wenn ich die Fehlermeldung nicht beachte und keine Rechte
zuweise, kann ich trotzdem mit dem Programm CDs brennen. Mich
interessiert nur hier die grundsätzliche Sache.

Ich habe mal nerolinux gestartet, und ich bekomme die gleichen
Fehlermeldungen und zwar insgesamt 5 Stück. Nach etwas Recherche im
System habe ich folgendes festgestellt:

Das erste Gerät ist mein DVD-ROM, klar dass da Nerolinux nichts darauf
schreiben kann.
Die anderen 4 Geräte sind cardreader, ich habe 4 verschiedene davon,
eben für die unterschiedlichen Speicherkarten, die es gibt.

Lösung für das Problem, welches keins ist: Unterhalb der Fehlermeldungen
gibt es ja eine Checkbox, daneben steht 'Beim Starten nie Gerätezugriff
prüfen', markieren, auf OK klicken und du siehst nie wieder
diese 'Fehlermeldungen'.

Viele Grüße

Helmut
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References