Mailinglist Archive: opensuse-de (1027 mails)

< Previous Next >
Re: OpenSuSE 10.2 und DSL - keine Verbindung zu t-online :-(
  • From: Alexander Beck-Ratzka <alexander.beck-ratzka@xxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 15 Apr 2008 11:29:52 +0200
  • Message-id: <200804151129.52157.alexander.beck-ratzka@xxxxxxxxxx>
Am Tuesday, 15. April 2008 11:25:54 schrieb Eric Scheen:
Alexander Beck-Ratzka schrieb:
Am Tuesday, 15. April 2008 10:41:24 schrieb Eric Scheen:
Antworten bitte nur an die Liste

Sorry!

kein Problem

[...]
dann nochmal auf Tippfehler kontrollieren - obwohl im Log war nichts in
die Richtung zu finden - Startmethode würde ich auch auf "Systemstart"
stellen.

Das ist die einzige Option, welche ich noch nicht getestet habe. Wie kann
ich im Notfall diese Einstellung rückgängig machen?

alles in Yast - Du kannst das sooft verstellen wie Du magst - da nutzt
sich nichts ab ;-)

Und Du meinst nicht man kann da die Einstellungen so etwas von krumm machen,
dass das System nicht mehr hochkommt. Dies war der Hintergrund meiner Frage,
und YAST warnt ja ausdrücklich davor...

Ich meine mit meinen derzeitigen Einstellungen sollte die Umstellung aud
Systemstart zu keinen Absturz führen, habe ich mich aber gestern - auch weil
ich etwas entvervt war - nicht getraut..



Dort habe ich gerade schon etwas interessantes gefunden: "Der
Verbindungsaufbau dauert bei TDSL duetlich länger als bei ISDN";
deswegen wird empfohlen, die IDLE-Time auf 10 Minuten zu setzen.
Vielleicht habe ich nur nicht lange genug gewartet...

die Einwahl ist aber trotzdem nach einigen Sekunden erledigt

Das scheidet also aus! Warum werden dann 600 Sekunden IDLE-Time
empfohlen??

...weil es lästig ist wenn der PC die Verbindung nach 10 Sekunden
Untätigkeit trennt und Du warten musst bis eine neue Einwahl erfolgt -
und kosten tuts ja auch nichts extra - kannst also gerne auch eine
längere Zeit oder eine Dauerverbindung einrichten.

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >