Mailinglist Archive: opensuse-de (1027 mails)

< Previous Next >
Re: Php Error-Log, Suse 10.3
  • From: Joachim Marx <suselists@xxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 03 Apr 2008 07:50:34 -0500
  • Message-id: <47F4D29A.8070706@xxxxxxxxxx>
Hallo Volker,

Volker wrote:
Joachim Marx 02.04.2008 19:17:
Wenn PHP tatsächlich Errormeldungen erzeugt und die angegebene Log-Datei
existiert und schreibbar ist, gäbe es für das Nicht-Benutzen der
Logdatei noch folgende Erklärung:
Obwohl in der php.ini error_log=/var/log/apache2/phperrors.log gesetzt
ist, kann das innerhalb deiner PHP-Anwendung ja nochmal überschrieben
werden, zB mit
ini_set('log_errors',0)
oder
ini_set('error_log','/tmp/sonstein_error.log')
Oder ist das bereits ausgeschlossen?
War auf jeden Fall wert das mal nachzuprüfen: Nein, der log-Pfad wird nicht verbogen.
Aus einem kleinen Testphpskript heraus landen die php-Fehler (aller Arten) auch wieder im apache error_log.


Dann versuch doch mal, den Log-Pfad testweise in dem Testskript zu setzen:

ini_set('log_errors',1);
ini_set('error_log','/tmp/phperrors.log');

Joachim

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >