Mailinglist Archive: opensuse-de (1027 mails)

< Previous Next >
Re: OpenSuSE 10.2 und DSL
  • From: Michael Schueller <schueller-berlin@xxxxxx>
  • Date: Thu, 3 Apr 2008 13:24:50 +0200
  • Message-id: <200804031324.50567.schueller-berlin@xxxxxx>
Am Donnerstag, 3. April 2008 schrieb Alexander Beck-Ratzka:
Hallo Liste,

ich habe mir nun einen DSL-zugang bestellt, und möchte mal in die
Liste fragen ob jemadn ein Kochrezept dafür hat, wue man sich
unter OpenSuSE 10.2 einen Internetzugang konfigurieren kann.

Liebe Grüße

Alexander

Hallo Alexander

DSL unter openSUSE einzurichten stellt keine große Hürde dar.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, die von der Hardware
abhängen die Du von Deinem Provider bekommst.

Entweder Du bekommst ein DSL Modem (von ALICE bekommt man nur ein
solches), oder Du bekommst einen Router mit eingebautem Modem.

Im Falle dessen das Du nur ein Modem bekommst, vergibst Du mit Yast
zunächst Deiner Netztwerkarte eine IP ( z.B. 192.168.1.2).
Anschließend konfigurierst Du Deinen DSL Zugang via Yast
Netzwerkgeräte/DSL. Hier gibst Du die Zugangsdaten ein, die Dir Dein
Provider mitteilt .
Am Ende findest Du im "Tray" ein Symbol, mit dessen Hilfe Du die
Verbindung herstellst. Es lässt sich aber auch so einstellen, das
die Verbindung automatisch bei Bedarf oder beim Rechner Start
hergestellt wird.

Im Falle dessen das Du einen Router bekommst, konfigurierst Du
Deinen DSL Zugang über ein Webinterface des Routers mit Konqueror
oder Firefox.
Du konfigurierst hierzu zunächst Deine Netzwerkkarte (so wie im
anderen Fall auch). Hierbei ist zu beachten das die IP die Du
Deiner Netzwerkarte gibst, im selben Adressenbereich wie der Router
liegt. Welche Adresse der Router per Werkseinstellung hat,
entnimmst Du dem Handbuch des Routers.
Möglich wäre hier z.B. 192.168.1.1
In diesem Fall gibst Du der Netzwerkarte des Rechners eine IP
zwischen 192.168.1.2 und 192.168.1.99
Ebenso ist es aber auch Möglich in der Konfiguration der
Netzwerkarte gar nichts zu verändern, und sich die Adresse vom
Router zuweisen zu lassen. Dazu muß aber der im Router eingebaute
DHCP Server aktiviert sein. Ob er das ist verrät Dir das Handbuch
Deines Routers. Es ist aber kein Problem der Netzwerkkarte eine IP
fest zu vergeben obwohl der DHCP des Routers eingeschaltet ist.
Klingt jetzt vielleicht ein wenig verwirrend, klärt sich aber wenn
Du das Handbuch zu Deinem Router ließt.
Hast Du das getan öffnest Du einen Webbrowser, und gibst in die
Adressenzeile die IP deines Routers ein (also im Beispiel die
192.168.1.1)
Dadurch kommst Du an die Konfiguration Deines Routers, und kannst
hier Deinen Zugang zum DSL konfigurieren.
Details über die Konfiguration Deines Routers entnimmst Du dem
Handbuch Deines Routers.

Ich hoffe Du kannst mit der Erklärung etwas Anfangen.
Wenn nicht, noch mal nachfragen

Gruß
Micha
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >