Mailinglist Archive: opensuse-de (1126 mails)

< Previous Next >
Re: Upgrade 9.3 auf 10.3
  • From: Peter Geerds <suse-1@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 19 Mar 2008 18:15:58 +0100
  • Message-id: <20080319171558.GB29476@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo Thomas!

Am 19.03.2008 um 13:25 Uhr schrieb Thomas Exner:

ich wollte hier wirklich keinen Glaubenskrieg über Upgrades anstacheln.
Ich sehe die Schuld eindeutig bei mir. Ein Upgrade von 9.3 auf 10.3 ist
zu gefährlich. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass 9.1 auf
9.3, 9.3 auf 10.1, 10.1 auf 10.2, 10.2 auf 10.3 und 10.1 auf 10.3
wunderbar funktioniert.

ACK!


Also, es wäre mir sehr viel mehr geholfen, wenn die Diskussion zu dem
eigentlichen Problem zurückkehren würde. An eine Neuinstallation habe
ich auch schon gedacht, aber auf dem Rechner ist doch einiges, was nicht
Standard ist, und das läuft wunderbar. Die Neuinstallation würde mehrere
Tage dauern und dazu fehlt mir die Zeit. Vor allem würde es auch nicht
nur mich betreffen sondern mehrer Leute für die Zeit lahmlegen.

Never change ... wenn es wunderbar läuft: Warum dann ein
Update?

Wenn du keine Neuinstallation willst, bleibt dir wohl nichts
anderes übrig, als die config-Dateien händisch durchzusehen,
was sich so geändert hat und die Änderungen selber
vorzunehmen. Es ist auf jeden Fall sehr aufwändig. Leider
verrätst du uns nicht, was nicht Standard bei dir ist, sonst
könnten wir dahingehend genaueres sagen.

Zur Firewall: Du hast sie neu installiert - hast du *vorher*
alle configs und Verzeichnisse sicherheitshalber gelöscht?
(Natürlich nach einem Backup) Vielleicht kommen alte Dateien
der Neuinstallation in die Quere.

cu
Peter

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups