Mailinglist Archive: opensuse-de (1486 mails)

< Previous Next >
Re: Installation von Scanner & Digcam
  • From: "Dr. Ingo A. Wolf" <ingo_a_wolf@xxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 22 Feb 2008 01:50:44 +0100
  • Message-id: <200802220150.44613.ingo_a_wolf@xxxxxxxxx>

Freitag, 22. Februar 2008

Hallo Bodo,


Bei der Hardware-Scanner-Treiber-Installation des YaST sucht YaST die
Scannertreiberdateien bzw. SANE-Backends im Pfad /usr/lib/sane. Dort sind
sie auch mit Datum vom 25.10.2007.

Die hast Du selber kompiliert und mit make install installiert?

Nein, die SANE-Backends, die ich selber kompiliert habe, sind im
Ordner /usr/local/lib/sane vom 18.02.2008. Dir von openSUSE 10.3 sind im
Ordner /usr/lib/sane vom 25.10.2007. Am saubersten wäre, die vom 18.02.2008
in den Ordner vom 25.10.2007 rüber zu kriegen oder zu kopieren oder mit RPM
zu installieren. Aber genau das schaffe ich bisher nicht. In Windows würde
man das einfach mal eben kurz mit der Maus im GUI rüberschieben, damit
kopieren und gut wär's. Bei openSUSE Linux ist da immer der root im Weg. Und
von der Konsole schaffe ich das durch Eingabe der Befehle bisher nicht, weil
ich das bisher zu wenig verstehe.

Die alten sind noch da? Oder ist der alte Pfad leer?

Wie gesagt sind die alten vom 25.10.2007 noch da, und zwar auch da wo sie sein
sollen.

Frage: Wo sind denn die Pfadeinstellungen für den YaSt gelegt bzw.
eingestellt? Wo muss ich da was in den Pfad-Einstellungen für den YaST
korrigieren, damit die Scanner-Treiber-Installation und das Paket-Updaten
rund läuft?

YaST nutzt bei der Installation rpm. Im sanexx.rpm ist der
Installationspfad eingetragen. Es gibt die Möglichkeit den Pfad zu ändern,
näheres man rpm.

Aus dem Lesen des man rpm bin ich auch nicht schlauer geworden. Bei RPM -i und
RPM -u installiert er mir die Backends eben in den falschen Ordner, s.o.

Viele Grüße
Ingo
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >