Mailinglist Archive: opensuse-de (1486 mails)

< Previous Next >
Re: Update, Kernel und Prozessor
  • From: Eric Scheen <Dr-Frank-N-Furter@xxxxxx>
  • Date: Fri, 15 Feb 2008 13:27:10 +0100
  • Message-id: <47B5851E.5080502@xxxxxx>
Hallo Marcus,

Marcus Meissner schrieb:
On Fri, Feb 15, 2008 at 10:29:24AM +0100, Eric Scheen wrote:
[...]
Frage woran macht das Betriebssystem bzw. der Updater fest welcher Kernel genutzt wird und warum wechselt das von -smp auf -default?
Der Prozessor wird als Intel(R) Pentium(R) D CPU 3.00GHz identifiziert - welcher ist denn nun der richtige Kernel?

Der Updater ist in 10.1 leider etwas fehlerhaft und kann potentiell
den Kernel aendern.

war jetzt auch schon das zweite Mal der Fall - meiner Erinnerung nach war nach der Installation ein -default Kernel installiert - irgendwann nach einem Update lief meine Fritz! Karten nicht mehr (wie dieses Mal auch) und der Kernel war auf -smp geändert - und nun das ganze wieder zurück.

Im anderen Post erwähnt Werner Flamme das -smp bei der OpenSuSE "aus der Mode" wäre.

cat /proc/cpuinfo , wenn dort mehr als ein Prozessor aufgelistet ist
sollte in 10.1 der -smp Kernel verwendet werden.

dort wird nur einer gelistet - ich hätte jetzt bei dem Prozessor zwei erwartet (meines Wissens ein Dual Core) - oder liege ich da falsch?

hier mal die cpuinfo:

processor : 0
vendor_id : GenuineIntel
cpu family : 15
model : 6
model name : Intel(R) Pentium(R) D CPU 3.00GHz
stepping : 4
cpu MHz : 2400.000
cache size : 2048 KB
fdiv_bug : no
hlt_bug : no
f00f_bug : no
coma_bug : no
fpu : yes
fpu_exception : yes
cpuid level : 6
wp : yes
flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov
pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe nx lm constant_tsc pni
monitor ds_cpl est cid cx16 xtpr lahf_lm
bogomips : 5994.18





Grüße
Eric
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >