Mailinglist Archive: opensuse-de (1486 mails)

< Previous Next >
Re: Update, Kernel und Prozessor
  • From: Marcus Meissner <meissner@xxxxxxx>
  • Date: Fri, 15 Feb 2008 10:55:56 +0100
  • Message-id: <20080215095555.GA5597@xxxxxxx>
On Fri, Feb 15, 2008 at 10:29:24AM +0100, Eric Scheen wrote:
Hallo zusammen,

allgemeine Frage zu den Updates - System OpenSuSE 10.1.

Beim letzten Update hat mir meine Maschine durch ein Kernelupdate meine
Fritz! Karte außer Betrieb gesetzt - Grund war vermutlich das der Kernel
von der -smp Variante auf -default gewechselt hat.
Nachdem ich den passenden fcpci-Treiber für den Kernel installiert habe
lief die Fritz! Karte wieder.

Frage woran macht das Betriebssystem bzw. der Updater fest welcher
Kernel genutzt wird und warum wechselt das von -smp auf -default?
Der Prozessor wird als Intel(R) Pentium(R) D CPU 3.00GHz identifiziert -
welcher ist denn nun der richtige Kernel?

Der Updater ist in 10.1 leider etwas fehlerhaft und kann potentiell
den Kernel aendern.

cat /proc/cpuinfo , wenn dort mehr als ein Prozessor aufgelistet ist
sollte in 10.1 der -smp Kernel verwendet werden.

Ciao, Marcus
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References