Mailinglist Archive: opensuse-de (1478 mails)

< Previous Next >
Re: Alsa geht nach Kernelupdat 2.6.22.16-0.1-default nicht mehr
  • From: Marcus Meissner <meissner@xxxxxxx>
  • Date: Wed, 6 Feb 2008 21:22:56 +0100
  • Message-id: <20080206202256.GA29613@xxxxxxx>
On Wed, Feb 06, 2008 at 07:21:35PM +0100, Peter J. P-N wrote:
Johannes Kapune schrieb:

Heißt das, ich muss den Kernel wieder downgraden? Oder gibt es schon ein
passenden ALSA-Treiber? (Wo?)
ALSA ist doch seit laengerem Teil des Kernels? Warum sollte der ALSA
Treiber im Kernel mit dem Kernel selbst in Konflikt stehen? Das ergibt
keinen Sinn. Hier gibt es mit Sound beim 2.6.22.16 auf meinem Laptop
keine Probleme (dafuer geht cpufreq nicht - Danke, Novell! *sigh*)...

nachdem ich wieder zurück auf 2.6.22.13-0.3-default bin läuft ALSA auch
wieder. Ich werde in den nächsten Tagen noch einmal das Kernel-Update
einspielen und abwarten was dann passiert. Da ich die
Yast-Online-Update-Funktion benutzt hatte gehe ich erst einmal davon aus
nicht selbst das Problem verursacht zu haben.

Ich hatte auch ein Problem mit ALSA und zwar die Kernelmodule aus dem
Multimediarepository liefen mit dem neuen Kernel (bigsmp) nicht mehr.
Nachdem ich aber die Pakete deinstalliert und wieder die Standardpakete
eingespielt haben lief alles auf Anhieb.

~>rpm -qa |grep alsa
alsa-firmware-1.0.14-24
alsa-1.0.14-31.2
alsa-utils-1.0.14-27
alsa-plugins-1.0.14-41
alsa-devel-1.0.14-31.2
alsa-oss-1.0.14-23
alsamixergui-0.9.0rc1-644

Das mit den cpufreq nervt mich auch. Mensch mein Stromprovider wird sich
freuen. :(

Das ist bereits gefixt, seit gestern, mit einem neuen Update kernel.

Ciao, Marcus
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups