Mailinglist Archive: opensuse-de (1905 mails)

< Previous Next >
AW: OS 10.0 und ClamAV
  • From: "Hoerst Gerd" <Gerd.Hoerst@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 21 Jan 2008 10:14:47 +0100
  • Message-id: <4F040FD74AC1E946858A29350EB6E03A024240F2@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hi !

Und wenn Dein Server ein "reine" 10.0 ist: ich habe hier von 10.0 auf 10.2
mit meinem
Server zu Hause nach dem 10.2 Update noch ca. 2h gebraucht, bis _ALLES_
wieder lief. Das > ist IMO überschaubar.
Schwieriger wird es, wenn man neben den "reinen" SUSE Paketen noch
n-verschiedene
Quellen benutzt; hier ist der Update schwieriger.

Habe selber auch ne 10.0 und bin mitten im upgrade.
Ich handle das immer so: gegen EOL der Distri ziehe ich auch gleich nen neuen
Rechner mit hoch der wird nebenbei konfiguriert (was man halt uebernehmen kann
wie squid postfix usw)
Und wenn der laueft wird vom alten der Stecker gezogen.
Das hat den Vorteil das man ein relativ "sauberes" System hat und auch noch
etwas bessere hardware...(ich hab z.B. von nem Sempron auf nen Turion
gewechselt und wesentlich groessere HDs reingenagelt)

PS: Wenn ich am WE die alte Kiste abschalte dann kann ich auch wieder von
daheim in die Liste schreiben und diese MegaFooter entfallen entlich :-)

Gruss Gerd

====================================================================================
TAKATA-PETRI AG - Bahnweg 1 - 63743 Aschaffenburg, Germany
Aufsichtsratsvorsitzender: Shigehisa Takada
Vorstand: Dr. Heinrich Binder (Vorsitzender), Rolf Pfoh, Yoichiro Nomura
HR Amtsgericht Aschaffenburg HRB 120

The contents of this e-mail and attachments are confidential and for your eyes
only.
Do not copy, retransmit, or share this information with anyone unless
absolutely
required for specific business purposes.
If you are not the intended recipient of this email, any disclosure, copying,
distribution or use of its contents is strictly prohibited. Please notify the
sender
immediately and delete this message and attachments from your system.
====================================================================================
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >