Mailinglist Archive: opensuse-de (1858 mails)

< Previous Next >
Re: Dateisysteme: "Vista-ntfs "contra" openSUSE10.3-ext3"
  • From: Fred Ockert <m.ockert@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 09 Jan 2008 11:39:21 +0100
  • Message-id: <4784A459.5060505@xxxxxxxxxxxxxxx>
Boris schrieb:
Heiner Gewiehs schrieb:
Hallo zusammen,

die blöde Frage zu Beginn: läuft Win-Vista auch auch FAT32 formatierten Partitionen?
Mein Problem:
Notebook für Außendienst aber auch als Workstation zu Hause.

Auf dem Rechner laufen Win-Vista und openSUSE 10.3!
Vista auf "nfts" openSUSE auf "ext3" formatierter Partition.
Windows- Office wird zwingend gebraucht, um mit einer einzigen Excel-Datei arbeiten zu können.
Diese Datei ist allerdings mit Makros so gespickt, dass ich kein anderes Programm kenne, das damit umgehen kann.

Datensicherung erfolgt auf externer 160GB-USB-Festplatte, die mit ext3 formatiert ist. Bedauerlicherweise wird aus dem Grund auch die Platte von Vista nicht erkannt. Datensicherung von Windows auf direktem Weg so nicht möglich (Synctoy).

Von openSUSE auf Festplatte (rsync) OK
Von Vista nach openSUSE geht auch (unison).
Umgekehrt von openSUSE nach Vista geht nicht (Rechte)

gibt es dafür eine Lösung?



nein !! du hast verloren, weil ext2/3 nicht alle Windows-Rechte 1-zu-1 abbilden kann!

Hallo Heiner,

es gab/gibt da einen Treiber für Windows. Mit diesem Treiber ist es
möglich auf die Ext2/3 Partition zu zugreifen.

http://www.fs-driver.org/

Mir ist aber nicht bekannt, ob dieser unter Vista funktioniert, da ich
es noch nicht ausprobiert habe. Unter XP läuft der Treiber zuverlässig,
jedoch ist es meiner Erfahrung nach angeraten, die Partition hin und
wieder auf Fehler zu untersuchen.


mit Vista auch noch nicht probiert - funktioniert aber sonst zuverlässig mit den Daten als solchen!
Rechte -> siehe oben.. wobei: Rechte meint die EAs (erweitete Attribute)
das Problem gab es schon bei OS/2s HPFS... und da HPFS + NTFS mehr oder weniger die gleich Abstammung haben..ist das (Problem) mit den Rechten geblieben.


Gruss
Fred



--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References