Mailinglist Archive: opensuse-de (1858 mails)

< Previous Next >
Re: Notebookkauf
  • From: Martin Hofius <Martin@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 5 Jan 2008 20:45:25 +0100
  • Message-id: <200801052045.25549.Martin@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Samstag, 5. Januar 2008 schrieb Karl Kehlenbrink:
Am Samstag, 5. Januar 2008 20:09:36 schrieb Helmut Jendyk:
Hallo Gruppe,

ich möchte mir ein halbweg aktuelles Notebook kaufen, bin aber von der
Vielfalt etwas überwältigt. Auf diesem Notebook soll natürlich Linux
installiert werden, ein parallel laufendes Windows würde mich nicht
stören. Da ich annehme, dass hier einige Listenteilnehmer auch ein
Notebook mit openSUSE betreiben, wäre es für mich hilfreich, welche
Kandidaten in Frage kämen. Drei Sachen noch vorab:

1. tuxmobil.org hat mir nicht wirklich geholfen
2. Preisvorstellung gehen bis ca. 1300 EUR
3. Es muss ein Neugerät sein
Was genau willst Du mit dem Teil anstellen bzw. was muß es unbedingt leisten?
Ich habe vor ein paar Wochen ein acer 5313 mit 10.3 installiert; das rennt
sehr schnell (2 GB RAM und 160GB PLatte), aber WLAN funktioniert nicht und
den Sound für Skype habe ich schlußendlich über einen USB-Soundstecker
realisiert. (Preis für den Rechner 599,-)
Danach habe ich noch einen acer 5220 aufbereitet (Preis mit Linpus-Linux
439,-), läuft trotz 512MB RAM und 80GB Platte recht schnell und WLAN
funktioniert (Boadcom Chip) Auch hier der Sound über einen USB Stecker, der
eingebaute Sound hat nur halb funktioniert (Wiedergabe über Lautsprecher ok,
aber eingebautes Mikro nur sehr leise und die externen
Headphone/Mikro-Anschlüsse ohne Signal) Hat übrigens DDR II RAM und läßt sich
damit für wenige Cent auf 2 GB aufrüsten.
Ich habe auch einen HP für knapp 1000,- in den Fingern gehabt und dort 10.3
installiert - ebenfalls mit nicht funktionierendem internen Sound und WLAN.
Subjektiv war ich von der Performance ziemlich enttäuscht, da war der acer
für 599,- (inkl. Vista Premium Home) fast schneller und glatter in der
Reaktion...


...
Moin

es gibt durchaus fachhändler, die es erlauben, eine live-cd einzuschieben.
Das ist mir (positiver weise) sogar schon in einem Mediamarkt passiert - die
Leute dort waren selbst interessiert und hatten nichts gegen einen kleinen
Test mit Knoppix. Das war 2004 und dieses Notebook läuft mittlerweile unter
10.3 ganz passabel mit WLAN (Centrino), LAN, Sound und Grafik und S2R,S2D.
Mit der 9.3 lief sogar das eingebaute Modem...


Gruß
Martin

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups