Mailinglist Archive: opensuse-de (1858 mails)

< Previous Next >
Re: compiz (core) - Fatal: No composite extension
  • From: Jan Ritzerfeld <suse@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 1 Jan 2008 21:55:23 +0100
  • Message-id: <200801012155.23114.suse@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Dienstag, 1. Januar 2008 schrieb Kai Krämer:

(...).
Das ist ja interessant:
Ich habe eigentlich die Einträge in XOrg.conf nach diesem Vorbild (1)
schon vorher gemacht.

Das habe ich dir schon geglaubt, weil sonst hätte es vorher kaum
funktionieren können. :) Obwohl, komm nicht auf die Idee xgl und aiglx
gleichzeitig benutzen zu wollen, das gab hier sehr spannende Effekte. Also:
gnome-xgl-switch --disable-xgl

Nur stand dort jetzt auf einmal wieder Extension =
off ????
(...).

Keine Ahnung wie das passieren kann ...

Das habe ich nun wieder geändert und bekomme dafür den anderen
(bekannten) Fehler (2) bei dem die Fensterdekoration fehlt.

Hmmm. Also wie oben erwähnt, fehlende Fensterdekoration war neben den frei
schwebenden Tray-Icons ein Problem bei meinem Versuch xgl und aiglx auf
einmal benutzen zu wollen.

(2)
http://de.opensuse.org/Compiz_Fusion#Compiz_kann_unter_KDE_nicht_starten

Verdammt! Ich finde den Knopf nicht: "Versichern Sie sich dass im
KDE-Kontrollzentrum "Desktop-Symbole anzeigen" eingeschaltet ist und
starten Sie den X Server neu."

Wo kann ich denn die Symbole einstellen???

Puh, ich finde das so auch nicht, aber folgendes hört sich sehr ähnlich an:
Kontext-Menü deiner Arbeitsfläche/Desktop->Verhalten->Symbole auf der
Arbeitsfläche anzeigen.

HTH
Jan
--
Unionism has carried the American ideal to its illogical conclusion. Not
only do they prohibit discrimination on the grounds of race, creed and
color, but also on ability.
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >