Mailinglist Archive: opensuse-de (1531 mails)

< Previous Next >
Re: Skriptfrage: freien Port auswählen
  • From: Andre Tann <atann@xxxxxxx>
  • Date: Thu, 27 Dec 2007 16:06:46 +0100
  • Message-id: <200712271606.46225@xxxxxxxxxx>
Jan Ritzerfeld, Donnerstag, 27. Dezember 2007 15:09:

Bist du dir sicher, daß du den ganzen Port-Kram (aka TCP)
verstanden hast? :-D

Ja.


Ganz einfach: man versucht sich daran zu binden, siehe "man 2
bind". Wenn der Port schon benutzt wird, dann bekommt man einen
Fehler zurück geliefert:

Klar.

Was ich machen möchte ist folgendes:

ssh -L <freier-lokaler-Port>:host:<anderer-Port> ...

Jetzt wüßte ich gerne bevor ich dieses Kommando absetze, ob der
lokale Port frei ist. Den Fall, daß der Port besetzt wird in der
Zeit zwischen dem Test und und dem ssh-Aufruf, den kann ich
vernachlässigen.

--
Andre Tann

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >