Mailinglist Archive: opensuse-de (1531 mails)

< Previous Next >
Samba (schreiben, löschen +, lesen -)
  • From: "Alex Winzer" <alex.e-mail@xxxxxx>
  • Date: Fri, 21 Dec 2007 18:48:56 +0100
  • Message-id: <20071221174856.71760@xxxxxxx>
Liebe Liste,

ich habe auf einem AMD X2 64 openSUSE 64bit nebst Samba etc. installiert. Als
Clients greifen ausschließlich Rechner mit Windows XP zu. Bislang klappte alles
problemlos. Es konnten nur Benutzer eine Freigabe herstellen, die die
entsprechenden Berechtigungen hatten; mit dem Dateizugriff war es ebenso.

Seit heute habe ich das Problem, dass ich nicht mehr an den Inhalt meiner
Dateien herankommen. Das äußert sich so, dass ich die Dateien problemlos auf
den Freigaben ablegen kann. Ich kann diese bei Bedarf auch löschen. Ich schaffe
es aber (vermutlich) seit heute nicht mehr, auf den Inhalt zuzugreifen. Ich
kann die Dateien nicht öffnen und auch nicht z.B. von der Samba-Freigabe auf
die Festplatte des Client kopieren.

Wie gesagt: Bislang klappte alles prima. Ein Domain-Login der Clients fand
bislang mangels Einrichtung noch nicht statt. Mit meinem Experimentier-Laptop
hatte aber auch das geklappt. Seit heute geht im Grunde nichts mehr. Ich habe
versucht mich daran zu erinnern, ob ich gestern ein Update gemacht habe: Ich
weiß es leider nicht mehr.

So sieht meine smb.conf aus:

[global]
workgroup = arbeitsgruppe
server string =
netbios name = server
os level = 66
username map = /etc/samba/smbusers
username level = 5
log level = 1
syslog = 0
log file = /var/log/samba/log.%m
max log size = 100
time server = yes
#interfaces = 127.0.0.1 eth0
#bind interfaces only = yes
printing = CUPS
printcap name = CUPS
#load printers = yes
#cups options = raw
#wins server = none
wins support = yes
local master = yes
domain master = yes
domain logons = yes
prefered master = yes
security = user
logon script = %U.bat
logon path = \\%L\profiles\.XP-Einstellungen
logon home = \\%L\profiles\.9X-Einstellungen
logon drive = P:
set primary group script = /usr/sbin/usermod -g "%g" "%u"
unix password sync = yes
passwd program = /usr/bin/passwd %u
pam password change = yes
passwd chat = *Neues*Passwort:* %n\n *Passwort*wiederholen:* %n\n
*Aenderung*erfolgreich*abgeschlossen*
deadtime = 15
profile acls = yes
admin users = root
add machine script = /usr/bin/useradd - c Machine -d /var/lib/nobody -s
/bin/false %m$

[profiles]
comment = Speicherort der Benutzerprofile
path = %H
browseable = no
read only = no
inherit permissions = yes
store dos attributes = yes
create mask = 0600
directory mask = 0700

[netlogon]
comment = Speicherort der Anmeldeskripte
path = /home/netlogon
browseable = no
read only = yes
writelist = root
write list = root
create mask = 0664
directory mask = 0775

[printers]
comment = Alle Drucker auf dem Server
path = /var/tmp
valid users = root,@mitarbeiter,@sekretaer
browseable = no
read only = no
printable = yes
create mask = 0600

[E]
comment = ELO-Dateien
path = /home/ELO
vfs object = vscan-clamav,recycle
vscan-clamav: config-file = /etc/samba/vscan-clamav-E.conf
recycle: repository = RECYCLER
recycle: keeptree = yes
recycle: exclude = *.tmp,*.temp,*.log,*.ldb
recycle: exclude_dir = tmp
recycle: versions = yes
recycle: noversions = *.doc,*.xls,*.mdb,*.pdf
valid users = root,@mitarbeiter,@sekretaer
force group = mitarbeiter
read only = no
browseable = yes
inherit acls = yes
veto files = /*lost+found*/aquota.user/aquota.group/
create mask = 0666
force create mode = 0666
directory mask = 0777
force directory mode = 0777
store dos attributes = yes

[F]
...



In den entsprechenden Log-Dateien habe ich auch nichts gefunden.

Ich hoffe, es kann mir jemand helfen.


Alex
--
Psssst! Schon vom neuen GMX MultiMessenger gehört?
Der kann`s mit allen: http://www.gmx.net/de/go/multimessenger?did=10
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups