Mailinglist Archive: opensuse-de (1531 mails)

< Previous Next >
Re: Internetzugang via UMTS
  • From: Ralf Prengel <ralf.prengel@xxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 18 Dec 2007 08:25:52 +0100
  • Message-id: <47677600.7010505@xxxxxxxxxx>
Ekkard Gerlach schrieb:
* Steffen Genkinger schrieb:

Gibt es jemand der bereits Erfahrungen mit einem UMTS-Internetzugang hat
und Tipps bzw. Warnungen bzgl. der Hardware und ihrer Zusammenarbeit mit
SUSE ausprechen kann?

UMTS mit K610i mache ich sein 1/2 Jahr, per bluetooth oder USB-Kabel,
kein Problem. Suse 9.2 getestet, suse 10.2 auch.
Meine Anleitung findest Du mit google -> linux umts K610i, wird auch für
andere
Handys gehen.

DNS-Auflösung aber KATASTOPHAL!! Ich bin mir mit anderen in
de.comm.mobil und spline.fli4l einig: UMTS ist derzeit *NICHT*
wirtschaftlich
nutzbar, weil DNS-Auflösung ständig ausfällt. 1/2 Stunde nur weisse Seiten
beim Surfen, google mal ein paar Stunden gar nicht oder einfach nur das
ständige
Warten von ca. 5-10 Sekunden wegen DNS-Auflösung, eine Blamage und Zumutung.
IPs direkt surfen geht gut, also die IP von google merken, ein bookmark,
dann geht flott! Aber wehe Du klickst auf einen Fund von google ... dann
heisst es wieder warten ... Probleme hat sowohl eplus (habe ich)
als auch vodafone,
so die Ergebnisse der NG. Über die anderen Netze (D1, O2) habe ich keine
Info.

War bwei mir schlagarting erledigrt nachdem ich lokal auf dem Notebook
einen eigenen Bind ausgesetzt hatte. Das dauert gerade mal 5 Minuten.
Für Windowsuser empfehle ich treewalk.
Damit DNS eingentlich kein Problem mehr.


--
i.A. Ralf Prengel
Customer Care Manager
Comline AG
Hauert 8
D-44227 Dortmund/Germany

Fon +49231 97575- 904
Fax +49231 97575- 905
EMail ralf.prengel@xxxxxxxxxx

www.comline.de
Vorstand Stephan Schilling,Erwin Leonhardi
Aufsichtsrat Dr. Franz Schoser (Vorsitzender)
HR Dortmund B 14570
USt.-ID-Nr. DE 124727422

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >