Mailinglist Archive: opensuse-de (1510 mails)

< Previous Next >
Re: oom-killer
  • From: Thomas Hertweck <Thomas.Hertweck@xxxxxx>
  • Date: Mon, 10 Dec 2007 19:35:36 +0000
  • Message-id: <475D9508.1060909@xxxxxx>

Torsten Foertsch wrote:
[...]

Die Formel

address space = swap + overcommit_ratio/100 * RAM

stimmt doch.

Ich habe nun nochmal etwas genauer meine alte RedHat Doku studiert, auf
denen meine Aussagen aus frueheren Emails beruhten. Da steht
wortwoertlich (fuer RHEL; wir haben hier hpts. RedHat Systeme): "For
instance, if this value was set to 50, then the kernel would treat a
system with 1GB of ram and 1GB of swap as a system with 2.5GB of
allocatable memory when considering whether to grant a malloc request
from an application." Das scheint allerdings falsch zu sein, denn nach
obiger (korrekter) Formel muesste es 1GB + 50/100*1GB = 1GB+0.5GB =
1.5GB sein, nicht 2.5GB. Ich finde das recht verwirrend und entschuldige
mich nochmal fuer meine falsche Aussage bzgl. overcommit. Wie ich schon
schrieb, die Aussage war nach bestem Wissen und Gewissen - das Gewissen
war gut, aber am Wissen haperte es wohl etwas ;-) Dumm, wenn man sich
auf offizielle Doku schon nicht mehr verlassen kann. Die restlichen
Aussagen zum User Address Space und zu Optimistic Memory Allocation
sollten allerdings Bestand haben...

Gruesse aus London,
Th.
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups