Mailinglist Archive: opensuse-de (2045 mails)

< Previous Next >
openSUSE 10.3 und ext4
Hallo,

ich habe heute Nacht die lang ersehnte 10.3 (64bit) aus dem Netz gezogen. Laut Firmware-Check wird mit der Installation standardmäßig der Kernel 2.6.22... mit installiert.

Da ich einen Server ausschließlich mit Win XP Pro-Clients aufsetzen wollte und diverse Artikel zur Performance mit ext3 vs. ext4 gelesen hatte, wollte ich gleich bei der Installation zumindest die später freizugebenden Partitionen als ext4 anlegen bzw. formatieren lassen. Laut heise (http://www.heise.de/open/artikel/80823) gibt es ext4 seit der Kernel-Version 2.6.19; das Dateisystem sollte also dabei sein. Leider kann ich es aber bei der Auswahl für die Partitionierung während der Installation nicht entdecken.

Mache ich etwas verkehrt?
Falls nein, wie kann ich ext4 möglichst gleich bei der Installation verwenden?

Gruß

Alex

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
   opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >