Mailinglist Archive: opensuse-de (1184 mails)

< Previous Next >
Re: Dual CPU Server - irqbalancing
Am Samstag, 25. August 2007 21:57:07 schrieb curdy@xxxxxxxxxxx:
Hallo, Tom,
Hi Kurt,

das Problem hatte ich auch:
cat /proc/interrupts
liefert folgendes:
 0:   38905533          0  local-APIC-edge  timer
Wenn Du in /etc/init.d/irq_balancer die Zeile

if [ $PHYS -gt 1 ] || [ $PROC -gt 1 -a $PHYS -eq 0 ] ; then
so ist es per default.
Bei reload/force reload kommt die Zeile allerding noch einmal vor!
in
if [ $PHYS -gt 1 ] || [ $PROC -gt 1 -a $PHYS -eq 1 ] ; then
Danke, den Hack kannte ich - war schon ein paar Mal nötig bei Maschinen von
Freunden/Bekannten, aber hilft hier nicht weiter.
Der irqbalancer startet dann überhaupt nicht mehr!

Jetzt sieht es so aus:
CPU0 CPU1
0: 8154626 0 local-APIC-edge timer
1: 8 0 IO-APIC-edge i8042
6: 3 2 IO-APIC-edge floppy
7: 0 0 IO-APIC-edge parport0
8: 1 2 IO-APIC-edge rtc
9: 0 0 IO-APIC-level acpi
12: 62 59 IO-APIC-edge i8042
14: 363969 363438 IO-APIC-edge ide0
169: 42387 41531 IO-APIC-level cciss0
177: 21 20 IO-APIC-level sym53c8xx
185: 15 15 IO-APIC-level sym53c8xx
193: 202908 4 IO-APIC-level eth0
NMI: 0 0
LOC: 8154950 8154961
ERR: 0
MIS: 0
mich interessiert speziell der erste Wert - mit den anderen kann ich gut
leben.
Hier noch einmal der Verweis auf die boot.msg
<3>..MP-BIOS bug: 8254 timer not connected to IO-APIC
<6>...trying to set up timer (IRQ0) through the 8259A ...  failed.
Die über einen BIOS-Bug berichtet, was sicher ursprünglich für die Tatsache
ist, das "local-APIC-edge timer" ausschließlich auf einer CPU läuft.
Kurt
Gruss
Tom


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
This Thread
References