Mailinglist Archive: opensuse-de (1184 mails)

< Previous Next >
Re: Postfix soll Mail aussortieren
Thomas Fankhauser wrote:
Hallo Sandy,

Sandy Drobic wrote:
Thomas Fankhauser wrote:
Maximilian Steinbauer wrote:
Hallo Thomas

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Thomas Fankhauser [mailto:suseliste@xxxxxxxxxx]
Gesendet: Montag, 20. August 2007 14:32
An: opensuse-de@xxxxxxxxxxxx
Betreff: Postfix soll Mail aussortieren

Hallo Liste,

Ich habe einen Postfix amavis spamassassin am laufen.
Auf dieser Maschine gibt es allerdings keine lokalen mailkonten,
ausser für die administration nötige.

Das heisst, dass auf diesem Computer die Mails lediglich
gefilter werden. Dies eigentlich auch recht erfolgreich.

Nun möchte ich dass mails mit einem SPAM Tag,
lokal in eine Datei aussortiert werden.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist für das eigentlch,
auch unter einsatz von postfix, procmail zuständig.
Doch procmail werkelt doch nur bei lokal zugestellten Mails?!
Cyrus sollte das tun

Ich steh mal wieder vor ner Wand.

Kann amavis das?
Dieser Postfix stellt keine mails local zu, somit fällt die
verwendung von procmail aus.

Vielleicht gibt es einfach ein Definitionsproblem. Amavis kann eine
Mail in Quarantäne stecken. Dies geht entweder über ein lokales
Verzeichnis oder eine Emailadresse. Im letzteren Fall muss sich dann
der MTA um den Transport kümmern.

Beides geht ohne Procmail.

Ich hatte schon vorher geschrieben, dass die eigentlich zu klärende
Frage ist, wie du auf die in Quarantäne steckenden Mails zugreifen
willst?

Ich habe eine Datei in /home/user/.mail/spam in die ich den
Spam ab einem gewissen Anzahl Sternchen einsortieren
möchte, zur überprüfung.
Da dieser Server nur als Filter vor dem eigentlichen Mailserver
mit den Postfächern steht, kann ich ja da procmail nicht verwenden.
Ich kann procmail auf dem anderen Server benutzen, dort dann
alles aussortieren. Das klappt soweit, nur bräuchte eigentlich
der zweite Server von diesen Mails gar nichts mitzubekommen.

Meine jetzige Lösung ist eigentlich brauchbar, es geht nur
um eine verschönerung. Könnte denn Amavis die Mail, nach
/home/user/.mail/SPAM schreiben? Wenn ja, wie?

Ha?!? Zuerst redest du davon, dass keine lokale Zustellung möglich ist und
dann sagst du, dass die Zustellung in eine lokale Mailbox geschehen soll?

Wie passt das zusammen?!?

Wenn es darum geht, dass du einen Relayserver hast, der die Mails filtert
und nach der Filterung auf den Endserver weiterleitet, dann ist dieser
Endserver für die Zustellung in eine Mailbox bzw. deren Unterordner zuständig.

Welche Möglichkeiten dazu bestehen, hängt von der Art des Servers ab. Bei
Cyrus kümmert sich Cyrus selbst um die Verwaltung der Zustellung, deshalb
kann die Einordnung nur über Cyrus geschehen. Dies ist entweder über
explizite Sieve-Regeln möglich oder über implizite Regeln wie die
Adress-Erweiterung (user+ordner@xxxxxxxxxxx)

Wenn die Zustellung über Postfix auf dem Endrechner erfolgt, dann kannst
du das über verschiedene Mechanismen machen. Am einfachsten ist dies
jedoch trotzdem dann über Procmail oder Maildrop.

Grundsätzlich sollte der Relayserver dann die Mail entsprechend als Spam
markieren und der Endserver die Mail anhand der Markierung einsortieren.


--
Sandy

Antworten bitte nur in die Mailingliste!
PMs bitte an: news-reply2 (@) japantest (.) homelinux (.) com

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >