Mailinglist Archive: opensuse-de (1184 mails)

< Previous Next >
Re: Undelivered Mail Returned to Sender [ GELÖST ! ]
  • From: Fred Ockert <m.ockert@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 13 Aug 2007 15:41:47 +0200
  • Message-id: <46C05F9B.5040100@linuxs>
Cornelius Stumpf schrieb:
......
Finde ich doch,
Grund 1: Ich sende meine mails NUR direkt an opensuse-de@xxxxxxxxxxxx.
Grund 2: Wenn sich bei opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx niemand kümmert veilleicht bekommt der Listen Admin ja über diesen Weg mit das da irgend etwas falsch läuft.
Grund 3: Ich konnte Fehler meinerseits ausschließen.

Am Montag August 13 2007 12:37 schrieb Fred Ockert:
Cornelius Stumpf schrieb:
Hallo Listen Admin,

als ich zu ersten mal auf die Liste gepostet habe bekam ich zwei mails
zurück. Die eine war eine Kopie der mail die ich sendete (was auch so
gewollt ist), die andere lautete:

#Undelivered Mail Returned to Sender

#his is the mailhost program at host accessnet.beaufixerp.com.
dieser Host kann die Mailadresse (s. unten) nicht auflösen! :
"dwbeaufixerpm@xxxxxxxxxxxxxx"


Schön und gut, allerdings frage ich mich: Wo kommt die Adresse her?
Ich sende die mails direkt zu opensuse-de@xxxxxxxxxxxx, ich hab mir auch den header einmal genau angesehen so genau wie es mit Kmail eben geht, also mein Kmail fügt diese mailadresse nicht hinzu

also... Frage: den KMail liefert direkt auf Providerserver ein ?
nicht über den Postfix auf deiner Kiste im Hintergrund ?
weil.... der Mailserver (Postfix) kann Envelopeadressen wunderbar umschreiben

also max@xxxxxxxxxxxx zu moritz@xxxxxxxxxxx

und als replay-adresse kann man (maschinell) wieder was anders eintragen...
soviel zum Mailserver-hintergrund

ein bissel mehr kann man sagen, wenn man den vollständigen Header sieht...

Ich habe die url www.beaufixerp.com einmal aufgerufen und siehe da, sie gibt es tatsächlich.
Es ist eine französische Website, worum es da geht, konnte ich nicht herraus finden.
klar gibt es die zumindest als MX-Eintrag ( nicht zu verwechseln mit Webseite!) der zeigte ja auf den Server

accessnet.beaufixerp.com.


der den User nicht kennt.... (vermutlich hat er seine Mailboxen abgefragt...)
"


Zusätzlich war darin die mail eingebettet die ich versendet hatte.

Was hat das zu bedeuten bzw. mache ich etwas falsch?
jawoll ja... du hast direkt dahin auch gepostet ?!

Nööö, hab ich nich, gaaanz ehrlich.

dann wäre mal spannend - den vollständigen Header zu sehen...
From: Cornelius Stumpf <corneliusstumpf@xxxxxx>
Reply-To: corneliusstumpf@xxxxxx
User-Agent: KMail/1.9.5
MIME-Version: 1.0
Status: RO
X-Status: RSC
Subject: Undelivered Mail Returned to Sender
X-KMail-EncryptionState: N
X-KMail-SignatureState: F
To: openSuSE Mailinglisten <opensuse-de@xxxxxxxxxxxx>
Date: Mon, 13 Aug 2007 01:11:02 +0200
Content-Type: multipart/signed;
boundary="nextPart1627990.eopQNIrmz4";
protocol="application/pgp-signature";
micalg=pgp-sha1
Content-Transfer-Encoding: 7bit
Message-Id: <200708130111.10519.corneliusstumpf@xxxxxx>
X-KMail-MDN-Sent:
Das ist der Ausführliche Vorspann der mail "Undelivered Mail Returned to Sender" den Kmail mir anbietet.
Wenn ich direkt dorthin gepostet hätte, müsste doch die mail Adresse <dwbeaufixerpm@xxxxxxxxxxxxxx> hier drin stehen, zumindest verstehe ich das so.

Kann das ggf. bedeuten das mich der mailserver irgendwann rausschmeisst
und ich nicht mehr posten kann?
warum sollte der dich rausschmeissen ? ein Mailserver tut so was nicht!
der Mailserver-Operator manchmal.

Ja, das ist ja meine Befürchtung das mich der Mailserver-Operator von openSuSE rausschmeisst.
Spamlisten viel öfter...

Tja..... das wäre blöd.
Die postings der anderen Mitglieder bekomme ich zugestellt.
was nun .. Mitglieder direkt zu dir ??
Nein, ich bekomme die postings der Mitglieder vom openSuSE Mailserver und manchmal auch von einzelnen Mitgliedern direkt, aber nur wenn diese auf meine postings antworten. So soll es ja sein.
dann kann es sein, dass die angegebene Mailadresse (nur) nicht auflösbar
ist. Vermute mal, du lieferst bei einem Provider ein und hast selbst keinen
Mailserver... der schickts weiter.. der Zielserver "bounc't" .. schickt
dir das zurück... so kann man auch Spammen .. :-)
Ich habe einfach nur ein PC mit openSuSE 10.2, darauf verwende ich Kmail mit POP3, ich hab auch noch einmal in den Einstellungen nachgeschaut, da steht nichts drin bei "Bilndkopie an"

mfg
Abhilfe ? nur über die Liste posten !

Das mache ich ja, meine Vermutung ist dieser <dwbeaufixerpm@xxxxxxxxxxxxxx> hat irgendwann einmal diese Listen aboniert, und jetzt hat er festgestellt es ist alles auf deutsch und hat sich nicht wieder ausgetragen, hmmmm......
Ist eigentlich Schwachsinn, dann müssten ja alle diese mails bekommen.

Ich hatte schon an opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx gemailt, doch leider hüllen die sich dort in vornehmes Schweigen.

Ich muss das revidieren, hab gerade vom Admin Antwort erhalten.

und ? ... was mich wundert, ist dass DEINE von dir geschriebene Mail zurückkomt...
woher weiss der das mit den Mail-Adressen ?

Du machst nix falsch :)
Es ist eine Addresse auf der Liste eingetragen die es wohl
offensichtlich nicht mehr gibt. Deswegen schickt der Server jedem der
eine Mail an die Liste schickt eine Fehlermeldung.
nicht unbedingt ...
keine Ahnung, wie das hier läuft.. bei Mailman z.B. bekommt der Absender die Mail zurück (ggfs. kann copy an Admin)
nicht jeder der Liste.. weil, wenn er nicht (korrekt) eingetragen ist, dann nimmt die Liste nix an ..an nicht angenommen können auch nicht
zurückgeschickt ..oder weitergeleitet werden....

das könnte funktionieren wenn du deinen Account aufgibst.. dass dann Mails an dich über die Liste "gebounct" werden... könnte ...
Vielen Dank an alle die bemüht waren mir zu helfen.
über Mailserververwaltung gibt es dicke Bücher....so mit 3 Einträgen im Mailclienten (egal welcher..) ist da nicht viel zu holen...
Bei Thunderbird (z.B.) kann man die Ansicht des vollständigen Headers einstellen .. da siehst du wer wem wann woher was geschickt hat
(alte unten..neuere Zeilen oben dran).. zumindest ab ersten (beteiligten) Mailserver...

Gruss
Fred

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups