Mailinglist Archive: opensuse-de (1184 mails)

< Previous Next >
Re: Netzwerk/User/Mail: wo mit Lesen beginnen?
Sandy Drobic, Dienstag, 7. August 2007 21:28:

Zweite Frage, die zu klären ist, betrifft das Budget. Bei einem
neuen Netzwerk steht für mich immer klar, dass der zentrale
Server ein ordentliches RAID5 bekommt und ein sauber
funktionierendes Backup eingerichtet wird.
Daraus kommt schon direkt, dass nicht nur der Server angeschafft
wird, sondern auch direkt ein Streamer oder eher ein Autoloader.

Hm, ich verstehe immer die Begeisterung für Streamer nicht. Warum
würdest Du so einen nehmen, und nicht eine externe
Firewire/USB/Sonstwasplatte. Das gibt sich Speicherplatzmäßig nix,
und ist vieel billiger.
Und wenn ich unbedingt für jeden Tag der Woche ein Backup will, und
das unbedingt auf verschiedenen Medien liegen soll, dann hänge ich
eben sieben Platten dran.


Bei diesem Betrag sollte es auch drin sein, einen SLES als
zentralen Server zu nehmen, dann vereinfacht sich nämlich die
Administration um vieles.

Noch nie einen SLES besessen - wo liegt der Vorteil?


Also bestelle ich gerade eine etwas dickere Kiste mit viel RAM,
CPU und schnellen Platten als VM-Host. Da werden dann zehn oder
mehr VMWare-Sessions drauf laufen und so die Services trennen.

D.h. auf der dicken Kiste läuft X? Denn mein vmware (zugegeben: 4.5)
mag ohne X nicht starten, auch dann nicht, wenn darin eigentlich
nur ein Konsolen-Linux läuft.

--
Andre Tann

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >