Mailinglist Archive: opensuse-de (1512 mails)

< Previous Next >
Re: Postfix Problem


Sascha Manns schrieb:
Hallo ihr lieben,

gestern habe ich meine 10.2 auf 64-Bit umgestellt. Vorher lief Postfix reibungslos.
Gestern hatte ich Postfix und Fetchmail installiert, und via Yast eingerichtet. Also MTA einrichten, dann habe ich die POP-Server hinzugefügt, auslieferungsmethode "direkt", rootmails weiterleiten und OK. In der /var/log/mail habe ich gelesen, dass er zumindest die Mails mal gesehen haben muß (auch die aus der Liste). Aber es kommen keine an in meinem Mail-Ordner. Ich füge mal einen ausschnitt aus der /var/log/mail an:

frage: wohin liefert fetchmail an ??
Welche Postfix-version ?



--- cut ---
Jul 24 12:17:57 linux-pn0g postfix/smtpd[4071]: connect from localhost[127.0.0.1]
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/smtpd[4071]: 00D5A888D6: client=localhost[127.0.0.1]
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/cleanup[4074]: 00D5A888D6: message-id=<46A53633.20309@xxxxxxxxxxxxxx>
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/qmgr[3891]: 00D5A888D6: from=<debate-return-33703-smanns2=compuserve.de@xxxxxxxxxxxx>, size=6468, nrcpt=1 (queue active)

aha ..den hat er angenommen
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/smtpd[4071]: 24412888D7: client=localhost[127.0.0.1]
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/cleanup[4074]: 24412888D7: message-id=<64460BFCC03A1142A9EEDC99F1D77422015CE6C5@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/qmgr[3891]: 24412888D7: from=<opensuse-de+bounces-14789-smanns2=compuserve.de@xxxxxxxxxxxx>, size=4944, nrcpt=1 (queue active)
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/smtpd[4071]: 47592888D8: client=localhost[127.0.0.1]
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/cleanup[4074]: 47592888D8: message-id=<46A59399.80302@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/qmgr[3891]: 47592888D8: from=<opensuse-de+bounces-14790-smanns2=compuserve.de@xxxxxxxxxxxx>, size=7479, nrcpt=1 (queue active)
Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/smtp[4075]: 00D5A888D6: to=<illuminatus@xxxxxxxxxxxxxx>, orig_to=<illuminatus@localhost>,
dein Rechner ist wirklich (?) localhost.site ? ich kenne nur localhost oder
rechner[domain.tld]
localhost = 127.0.0.1 aber bitte wer ist localhost.site ?????

eigentlich mail@host oder mail@xxxxxxxxxxxxxxx

mach mal aus site site.lan oder site.local oder sowas...7und gib dem Rechner
einen Namen !

relay=smtp.email.vodafone.de[139.7.28.130]:25, delay=0.39,

Diese domain localhost.site ist nicht die Domain, für die Postfix zuständig ist
-> also an den Relayhost schicken.
entweder nur localhost (sollte er auflösen können) oder rechner
.domain.topleveldomain


ehm.... maiserver.lokal.lan oder irgendsowas in der Art .... warum
mailserver ..maiserver tut es genauso ..


/etc/postfix/main.cf enthält diese Domain so korrekt unter mydomain (?)

delays=0.1/0.03/0.2/0.07, dsn=5.7.1, status=bounced (host smtp.email.vodafone.de[139.7.28.130] said: 550 5.7.1 Relaying for <illuminatus@xxxxxxxxxxxxxx> not allowed! (in reply to RCPT TO command))

da kann ja jeder kommen ... dial-up-'s auch noch ..die nimmt vodafone
vermutlich erst nach Authentifizierung entgegen...
Bitte auch nicht "bouncen"...
erste Adressumschreibung ist in fetchmail.conf möglich -> ...is
"blabla@xxxxxxxxxxxxxxxx"

Jul 24 12:17:58 linux-pn0g postfix/cleanup[4074]: 5CDCE888DF: message-id=<20070724101758.5CDCE888DF@xxxxxxxxxxxxxxx>

den Rest erst mal weggelassen...
postconf -n gibt dir eine Übersicht über alle non-standard-parameter
erst mal also dafür sorgen, dass dein Postfix sich überhaupt zuständig fühlt!

Bitte *nicht* fragen, ob das auch mit Yast geht ... ich mach das *immer* in
main.cf von Postfix!
die master.cf brauchts eigentlich nur für Mail/Virenscanner...


Gruss
Fred


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References