Mailinglist Archive: opensuse-de (1325 mails)

< Previous Next >
Re: Script für Postfix in chroot?


Sandy Drobic wrote:
Daniel Spannbauer wrote:


Eintrag in master.cf:
m2a unix - n n - - pipe
user=nobody argv=/usr/uti/m2a


nobody? Was soll das argv sein und wie ist es im Script angesprochen?


Ja, nobody. Es ist ja aus der Mail nicht immer ersichtlich wem ein evtl.
anhängendes Attachment gehört. Lt. unserem Admin läuft das bis jetzt mit
Sendmail unter dem User nobody.
Wenn ich die die Syntax der master.cf richtig interpretiere müsste doch
"argv" das aufzrufende Script sein, oder? /usr/uti/m2a ist das Script an
das die Mail übergeben werden soll. Dieses Script zerfrickelt die Mail
dann, kuck in welche Akte des Systems das ganze soll, wer der Empfänger
ist, wer auf cc steht und packt die Attachments auf das richtige Directory.


Das müsste ich mir erst einmal in Ruhe auseinanderpflücken. (^-^)

Okay, das ist schon mal richtig. Absender und Empfänger sind nicht mehr
relevant und müssen nicht mehr übernommen werden, oder?

Hat denn der User nobody das Recht, das Script auszuführen?
Hat er das Recht, dieses Verzeichnis zu betreten?


Das Script hat eine log-Funktion. Es wird ausgeführt, die etc/profile
wird gelesen, aber bei der Case-Abrage ist dann $ARCH wieder leer.

Komisch das ganze......

Daniel






--
Daniel Spannbauer Systembetreuung
marco Systemanalyse und Entwicklung GmbH Tel +49 8333 9233-27 Fax -11
Auf der Wies 8, D 87727 Babenhausen Mobil +49 171 4033220
http://www.marco.de/ Email ds@xxxxxxxx
Geschäftsführer Martin Reuter HRB 68255 Amtsgericht München

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups