Mailinglist Archive: opensuse-de (1325 mails)

< Previous Next >
Re: Script für Postfix in chroot?
Daniel Spannbauer wrote:

Sandy Drobic wrote:
Daniel Spannbauer wrote:

Sandy Drobic wrote:

Daniel Spannbauer wrote:



Es wird /etc/profile eingebunden, was User-Unabhängig ist. Diese Datei
wird von dem Script gefressen und die darin enthaltenen Variablen
gesetzt. Darunter eben auch $ARCH.


Grübel, dann sehe ich jetzt nicht ganz das Problem. Welches
Homeverzeichnis hat denn der User?



Das ist das Problem....unter welchem User wird das denn ausgeführt?
Das hab ich noch nicht kappiert.

uucp unix - n n - - pipe
flags=Fqhu user=uucp argv=uux -r -n -z -a$sender - $nexthop!rmail
($recipient)

Hier im Beispiel als User "uucp" mit dem Homeverzeichnis /etc/uucp:
grep uucp /etc/passwd
uucp:x:10:14:Unix-to-Unix CoPy system:/etc/uucp:/bin/bash



Dann müsste es ja so richtig sein,oder?

Eintrag in master.cf:
m2a unix - n n - - pipe
user=nobody argv=/usr/uti/m2a

nobody? Was soll das argv sein und wie ist es im Script angesprochen?


Eintrag in Transport.pcre:
anote*: m2a

Eintrag im log:
Jun 20 14:12:53 b-login postfix/pickup[30141]: 48FB223D563: uid=2015
from=<ds>
Jun 20 14:12:53 b-login postfix/cleanup[30174]: 48FB223D563:
message-id=<20070620121253.48FB223D563@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Jun 20 14:12:53 b-login postfix/qmgr[30142]: 48FB223D563:
from=<ds@xxxxxxxx>, size=349, nrcpt=1 (queue active)
Jun 20 14:12:53 b-login postfix/sendmail[30195]: fatal: usage: uupath
[options]
Jun 20 14:12:54 b-login postfix/local[30177]: 48FB223D563:
to=<anote/test.ds@xxxxxxxx>, relay=local, delay=1, status=bounced
(Command died with status 1: "/usr/uti/m2a")

Im Script scheint das nicht gut anzukommen.

Jun 20 14:12:54 b-login postfix/pipe[30198]: 8DFB623D564:
to=<ds@xxxxxxxx>, relay=uucp, delay=0, status=sent (b-fs)
Jun 20 14:12:54 b-login postfix/qmgr[30142]: 8DFB623D564: removed

Müsste doch so passen, oder?

UUCP selbst funktioniert, aber nciht das Script, welches dort aufgerufen
wird. Ist das ein content_filter?

--
Sandy

Antworten bitte nur in die Mailingliste!
PMs bitte an: news-reply2 (@) japantest (.) homelinux (.) com

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups