Mailinglist Archive: opensuse-de (1325 mails)

< Previous Next >
Re: Problem seit KDE-Update (3.5.7): KDE startet nicht mehr
  • From: Werner Flamme <werner.flamme@xxxxxx>
  • Date: Tue, 05 Jun 2007 09:58:03 +0200
  • Message-id: <4665178B.8090009@ufz.de>
David Haller schrieb:
Hallo,

Am Mon, 04 Jun 2007, Werner Flamme schrieb:
Werner Franke schrieb:
On Monday 04 June 2007 Werner Flamme wrote:
[startkde]
xset: unable to open display "localhost:0.0"
Koennte es mit 'localhost' zusammenhaengen ?
[..]
bei mir kein Unterschied zwischen localhost:0.0 und :0.0 :-(

Da läuft schlicht noch kein X. Das muss man vorher starten.

Halb "explizit" geht das mittels:

startx startkde -- :0

Bei der 10.2 kann ich KDE auch mittels

startx kde

starten.

-dnh, X von der Konsole startend...


Hallo David,

X starte ich eigentlich nicht explizit, aber (da ich die Hilfen von oben nach unten abarbeite ;-)) Helga wies mich schon darauf hin. Ob das jetzt den Knoten zum Platzen gebracht hat oder das KDE-Update, das ich zeitgleich eingespielt habe, weiß ich nicht, jedenfalls funktioniert "startx" jetzt wieder. Ich habe bisher immer (d. h. seit vielen Jahren) startx benutzt - wie kann man sonst KDE starten? Runlevel 5 nehme ich nicht, da kann ich ja gleich Windows benutzen 8-)

Gruß
Werner

--
Werner Flamme, Abt. WKDV
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ
Permoserstr. 15 - 04318 Leipzig
Tel.: (0341) 235-3921 - Fax (0341) 235-453921
http://www.ufz.de - eMail: werner.flamme@xxxxxx
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >