Mailinglist Archive: opensuse-de (1579 mails)

< Previous Next >
AW: Postfix aund Alias bzw. Transport
Tja, wie immer, manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht.
In $mydestination war zwar localhost@$mydomain aber nicht $mydomain.

Gut, ein Problem weniger. Danke.

Kann mir auch noch jemand sagen wie ich ne Mail nach /dev/null schicke?

Gruß

Kevin


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Joachim Marx [mailto:suselists@xxxxxxxxxx]
Gesendet: Sonntag, 27. Mai 2007 16:19
An: opensuse-de@xxxxxxxxxxxx
Betreff: Re: Postfix aund Alias bzw. Transport

Tach!

Daniel Spannbauer wrote:
Tach,

ich hab immer noch Probleme mit dem Postfix.

Ich habe als Mailadresse ds@xxxxxxxx. Um auch Mails an
d.spannbauer@xxxxxxxx
und danie.spannbauer@xxxxxxxx an ds weiterzuleiten habe ich in der
aliases
folgene Einträge angelegt:

d.spannbauer: ds
daniel.spannbauer: ds

Wenn ich nun lokal an dem Rechner, auf dem der postfix läuft, eine Mail
an
d.spannbauer@xxxxxxxx schicke geht die Mail über den Relayhost raus. Es
scheint so als würde Postfix die Alias-Tabelle gar nicht beachten.

Jemand ne Ahnung warum das so ist? In der main.cf ist die richtige Datei
als
Alias-Date angegeben.


Weiss Dein Postfix auch, dass er die Domain "marco.de" lokal zustellen
soll?
Wenn er das nämlich nicht weiss, berücksichtigt er auch aliases nicht ...
Entweder muss in in main.cf in "mydestination" auch marco.de aufgeführt
sein
oder alternativ zB per virtual_maps.

Falls das Dein Problem nicht löst, poste bitte mal die Ausgabe von
"postconf -n"

Joachim
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx



__________ NOD32 2292 (20070525) Information __________

Diese E-Mail wurde vom NOD32 antivirus system geprüft
http://www.nod32.com


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References