Mailinglist Archive: opensuse-de (1579 mails)

< Previous Next >
Re: X braucht enorm viel Rechenzeit ==> Rechner reagiert sehr träge auf Eingaben
Am Dienstag, 15. Mai 2007 08:02 schrieb Johannes Kastl:

Am 13.05.2007 23:08 schrieb Manfred Tremmel:
Wenn ein Prozess Amok läuft, z.B. war das mit dem Flash-Plugin unter
Konqueror früher bei mir gern der Fall (seit Verbannung von
proprietärer Softwar hier, hat sich das erledigt), ist das schnell
möglich. Durch das permanente neuzeichnen wird dann auch der X-Server
belastet.

Ähnliche Auswirkungen (wenn auch nicht so krass) waren hier zu
beobachten, bevor ich schweren Herzens vom nv-Treiber auf den nvidia
gewechselt habe. Prozessorlast durch xorg immer ~35%, nicht schön.

Ich hatte ähnliches bei der Neuinstallation von der 10.1 Mitte letzten
Jahres befürchtet. Aber da mir der NVidia-Treiber vorher recht instabil
erschien (unerklärliche Hänger ca. 1-2x im Monat über mehrere Versionen
hinweg) hatte ich es mal mit dem nv-Treiber probiert. Ich persönlich war
damit sehr zufrieden, selbst beim Abspielen von Videos hielt sich die
Prozessorlast in Grenzen. Im Ruhezustand sowieso.
Aber: superkaramba ging mal so gar nicht. Ich wollte einfach einen schönen
Ersatz für xosview. Leider konnte ich mir die entsprechenden Applets gleich
sparen weil beim Refresh die Prozessorlast immer auf 100% stieg. Soweit ich
das mitbekommen hab, lag das am Fehlen der NVidia-Treiber.

Gruß
Jan
--
To love is to be vulnerable.
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >