Mailinglist Archive: opensuse-de (1579 mails)

< Previous Next >
Remote X-Login via XDMCP query will nicht auf Display :1
Hallo Liste!

Ich werde hier gerade etwas wahnsinnig! Vielleicht mag irgendjemand meine
Familie davor bewahren. ;-)

Ich versuche unter der Open SuSE 10.2 und da unterm KDE eine weitere Session
zu öffnen.

Die zwei beteiligten Rechner im Netz sind:

yoda.efeustrasse.de := Meine WS (SuSE 10.2)
qwerty.efeustrasse.de := Remote WS bzw. hiesige Server (SuSE 10.0)

Ich gehe wie folgt vor:

Start KDE -> Benutzer wechseln -> Neue Sitzung starten

Dann:

System -> Anmeldung auf Fremdrechner ->

manuelle Eingabe von qwerty.efeustrasse.de

-> Hinzufügen -> auswählen der qwerty -> Annehmen.

Die qwerty wird auch erkannt und im kleinen Auswahlfenster mit load etc.
angezeigt.

Nach dem klicken auf Annehmen startet ein neuer X-Server auf meiner Yoda der
Mauszeiger wird zum typischen X und der Bildschirm bleibt ansonsten schwarz.

Im qwerty Logfile /var/log/messages finde ich folgendes:


May 6 18:01:45 qwerty kdm: yoda.efeustrasse.de:1[18572]: Hung in
XOpenDisplay(yoda.efeustrasse.de:1), aborting
May 6 18:01:45 qwerty kdm: yoda.efeustrasse.de:1[18572]: Cannot connect to
yoda.efeustrasse.de:1, giving up
May 6 18:01:45 qwerty kdm[4755]: Display yoda.efeustrasse.de:1 cannot be
opened

Melde ich mich nach dem Booten meiner Yoda nicht lokal am X an, sondern via
XDMCP auf der qwerty und das mit dem lokalen Display :0 funktioniert es
aber!?!

Ich ticke hier bald echt aus. Ich habe keinen blassen Schimmer, warum das hier
nicht funzt. Als Authentifizierungsverfahren wird MIT-1 benutzt.
(MIT-MAGIC-COOKIE-1)

Bin für jede Idee dankbar!


Viele Gruesse,

Heiko@Home

--
UNIX ist benutzerfreundlich, es kommt halt auf die Benutzer an!
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups