Mailinglist Archive: opensuse-de (1402 mails)

< Previous Next >
Re: Nach Installation von OpenSuSE 1 0.2 fehlt in den Routingeinträgen das De fault Gateway
  • From: Markus Hauser <moenus@xxxxxx>
  • Date: Wed, 25 Apr 2007 12:47:10 +0200
  • Message-id: <462F31AE.5070403@xxxxxx>


Christoph Acker schrieb:
HAllo


hast du dich mal mit deinem ISP in Verbindung gesetzt ? Wenn ich deine Konfig richtig verstehe muss das alles über DHCP von deinem ISP gesetzt werden ?
Was passiert wenn du das Standardgateway manuell mittels


ip route replace default via <IP deines DSL routers oder die des Gateways deines ISP>

Gruss


Christoph



Hallo Christoph,

wir bekommen vom ISP eine dynamische IP zugewiesen. Das funktioniert auch. Was nicht funktioniert ist der default Gateway Eintrag. Es wird einfach keine default Route auf die dynamische IP gesetzt. Das scheint entweder ein Scriptfehler oder ein Konfigurationsfehler unsererseits zu sein. Jedoch fällt mir nichts mehr ein, WO ich noch schauen könnte. Wir sind alle möglichen Einstellungen durch. Evtl. liegt es daran, dass SuSE diesen Netzwerkmanager auch Dinge tun läßt und irgendwas mal wieder doppelt passiert ....

Ich kann die default nicht per hand setzen, da unser öffentliche IP ja täglich vom ISP neu vergeben wird. Der Rechner auf dem Linux läuft soll auch als Router ins Internet fungieren, da hängt kein zusätzlicher Router vorndran.

MfG
Markus

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
   opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups