Mailinglist Archive: opensuse-de (2050 mails)

< Previous Next >
Re: Software RAID 1 nachträglich einrichten?
  • From: Heinz Mezera <hmtux@xxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 16 Mar 2007 18:22:22 +0100
  • Message-id: <200703161822.23131.hmtux@xxxxxxxxx>
Hallo Steffen, Martin, Jürgen, Marko, et al,

Am Dienstag, 6. März 2007 17:18 schrieb Heinz Mezera:
> Gentlemen,
>
> gibt es zu RAID "gute" Literatur? Ich habe noch zu viele
> Verständnisprobleme und will mich erst schlauer machen (ein
> Pensionist braucht ja intelektuelle Herausforderungen. Oder?)
>
> ad Jürgen: Deine "Anleitung" funktioniert mit opensuse 10.2 leider
> nicht, da die Tools nicht installiert sind (suche ich sie unter
> falschen Suchbegriffen?).
>
> Die Anleitung aus meinem letzten reply (aus www.linux-club.de)
> funktioniert beim Kopieren der hda Inhalte nach hdc nicht bzw. enden
> fehlerhaft.
>
> Die aus den bisherigen Versuchen entstandenen "Überreste" scheinen
> weitere Versuche auch zu stören. Wie komme ich wieder zu einem
> jungfräulichen System?
>
> LG aus Wien,
> Heinz

Ich habe mir das Buch "Managing RAID on Linux" gekauft und bin nun einen
wesentlichen Schritt weiter in der Fehleranalyse.

Das Problem liegt in der initrd! Die md Treiber werden richtig geladen,
aber die mit mkinitrd erstellte initrd "scheint" fehlerhaft. Das
filesystem von /dev/md0 wird bei der Erstellung nicht erkannt bzw.
nicht richtig mit gegeben. Wie und wo kann ich das Ändern bzw. woher
kommt dieses Problem. Beim Studium von man mkinitrd ist mir nicht
aufgefallen, wie ich das anders/besser/richtiger machen könnte.

Danke für Hilfe und ein schönes Wochenende,
Heinz aus Wien
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References