Mailinglist Archive: opensuse-de (1877 mails)

< Previous Next >
Re: fetchmail daemon gestoppt; trotzdem werden Emails runtergeladen :-(
  • From: Christian Boltz <suse@xxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 9 Mar 2007 21:35:53 +0100
  • Message-id: <200703092135.54028@xxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo Leute,

dieser Megathread hatte auch etwas Gutes:

Am Dienstag, 6. März 2007 schrieb Detlef Reichelt:
> Der User wird nach der Einrichtung von DSL/ISDN/Modem gefragt, ob er
> denn nun ein Mailaccount einrichten will, klickt er hier auf "ja" und
> gibt seine Daten ein, hat der User dem System gesagt, was es tun
> soll.
>
> Ich muss dir aber zustimmen, das diese Konfiguration hier wirklich
> nichts zu suchen hat. Es fallen zu viele Anfänger darauf rein. ;)
[...]
> https://bugzilla.novell.com/show_bug.cgi?id=163955

Ich habe im genannten Bugreport nochmal etwas gepoltert ;-) und kann als
Ergebnis verkünden, dass dieses "Feature" (aka "Falle") entfernt wurde.
openSUSE 10.3 wird also diese nervige Abfrage nicht mehr enthalten.


Gruß

Christian Boltz
--
We have a "Reinheits-Gebot" (pureness requirement) in Germany per law
for beer (showing that our politicians indeed know what they talk about
on this matter) [Eberhard Moenkeberg in opensuse]
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >