Mailinglist Archive: opensuse-de (2154 mails)

< Previous Next >
Re: spammassassin, amavis und sa-learn: wie?
  • From: Sandy Drobic <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 17 Feb 2007 00:37:46 +0100
  • Message-id: <45D6404A.8080607@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Christian Banek wrote:
> Moin,
> Am Freitag, den 16.02.2007, 21:44 +0100 schrieb Sandy Drobic:
>>> Als root habe ich die Db gefüttert (ca. 10.000 Mails), aber die
>>> Erkennungsrate ist nicht so doll.
>> Sind denn die Netzwerk-Checks aktiv? Poste doch mal die Zeile der Mail, wo
>> die Checks aufgeführt sind, die angeschlagen haben.
>>
> X-Virus-Scanned: by AMaViS snapshot-20020531
> X-Virus-Scanned-club: by amavisd-new at club.local
> X-Spam-Status: Yes, score=9.521 tagged_above=-20 required=5
> tests=[BAYES_99=3.5, BIZ_TLD=2.013, DATE_IN_FUTURE_12_24=2.767,
> HTML_FONT_SIZE_LARGE=1.238, HTML_MESSAGE=0.001, MIME_HTML_ONLY=0.001,
> UNPARSEABLE_RELAY=0.001]
> X-Spam-Score: 9.521
> X-Spam-Level: *********
> X-Spam-Flag: YES
>
> Bis jetzt ging ich davon aus, dass das irgendwie doch läuft, aber sicher
> bin ich mir eben nicht.
> Die Erkennungsrate liegt im Moment bei ca. 2 zu 1, d.h., zwei Mails
> werden als Spam definiert und 1/3 eben noch nicht. Ist das normal bei
> 10000 Mails in der Datenbank?

Die 10.000 Mails beeinflussen nur die Bayes-Datenbank. Dieser Wert steht
in diesem Beispiel bereits auf dem höchsten Wert (BAYES_99), was aber nur
3,5 Punkte bringt. Ich sehe aber keine DNS-Abfragen, was die Erkennung
meist deutlich erhöht.

Hier ein Beispiel, wo die DNS-Abfragen sichtbar sind:

X-Spam-Status: Yes, hits=10.48 tagged_above=-20 required=3.5
tests=BAYES_80, DATE_IN_FUTURE_12_24, MIME_BASE64_TEXT,
RCVD_IN_NJABL_DUL, RCVD_IN_SORBS_DUL, RCVD_IN_XBL

Hier war der sendende Client also bei Njabl, Sorbs und Xbl in den
Blacklists eingetragen.

Poste mal die Ausgabe von:
egrep -v '^#|^$|^[[:space:]]+#' /etc/amavisd.conf


--
Sandy

Antworten bitte nur in die Mailingliste!
PMs bitte an: news-reply2 (@) japantest (.) homelinux (.) com

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups