Mailinglist Archive: opensuse-de (2146 mails)

< Previous Next >
Re: abcde und 2 devices
  • From: David Haller <lists@xxxxxxxxxx>
  • Date: Sun, 11 Feb 2007 23:11:34 +0100
  • Message-id: <20070211221134.GA10158@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

Am Son, 11 Feb 2007, Al Bogner schrieb:
>Wie "Ă¼berrede" ich abcde nicht die Vorgabe von /etc/abcde.conf zu verwenden,
>sondern auf die Option -d zu reagieren:
>
>abcde -v
>This is abcde v2.3.3.
>
>-d [devicename]
>CD-ROM block device that contains audio tracks to be read.
>
>Unter 10.2 wird bei -d /dev/cdrecorder trotzdem versucht auf die Vorgabe der
>abcde.conf zuzugreifen. Ă„ndere ich in abcde.conf auf /dev/cdrecorder wird
>darauf zugegriffen und ein -d /dev/cdrom ist erfolglos.

Hm. Die .conf wird vor dem verarbeiten der Optionen erledigt (bei SUSE
9.1).

Schau mal selber rein, ob die Reihenfolge immer noch so ist:

====
# Load system defaults
if [ -r /etc/abcde.conf ]; then
. /etc/abcde.conf
fi
# Load user preference defaults
if [ -r $HOME/.abcde.conf ]; then
. $HOME/.abcde.conf
fi

# We check if the user has defined CDROM and test it exists.
[..]
# Parse command line options
while getopts a:bc:C:d:Dhj:klnNo:pr:x opt ; do
[..]
d) CDROM="$OPTARG" ;;
====

Ansonsten starte es doch mal mit 'sh -x abcde' und schaue wie/wo CDROM
gesetzt wird.

HTH,
-dnh

--
I can't see a conspicuous evolutionary advantage in being good at
higher mathematics. -- James Riden
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References