Mailinglist Archive: opensuse-de (2153 mails)

< Previous Next >
Re: Hylafax und PDF
  • From: Andreas Schott <linuxmailing@xxxxxx>
  • Date: Fri, 2 Feb 2007 09:48:32 +0100
  • Message-id: <200702020948.32372.linuxmailing@xxxxxx>
Hallo Manfred

Am Donnerstag, 1. Februar 2007 22:16 schrieb Manfred Kreisl:
> Hallo Andreas,
>
> Andreas Schott schrieb:
> > Hallo Maximilian
> >
> > Am Donnerstag, 1. Februar 2007 18:08 schrieb Maximilian Steinbauer:
> >> Hallo Linuxer,
> >>
> >> ich habe eine Standardinstallation SuSE 10.1 mit Hylafax 4.2.5
> >> (von der Distri.). Faxempfang mit Mailzusendung klappt prima, aber
> >> ich bekomme die Anlage (das Fax) im pbm-Format. Ich hätte gerne
> >> pdf.
> >
> > Wie hast du denn das Zustellen des Faxes per Mail als Anhang
> > konfiguriert? Ich bekomme zwar Mails, aber der Anhang ist 0 Byte
> > groß. Evtl. kann ich von deinen Configs abschreiben.
>
> Das ist eigentlich schon alles vorhanden. in bin/faxrcvd muss wie
> schon erwähnt pdf eingetragen werden und ggf die Variable SENDTO mit
> dem Empfänger gesetzt werden, wenn man nicht über bin/FaxDispatch und
> entsprechende Einträge in etc/users geht

Im Gegensatz zu meinem anderen Posting (Anhänge mit 0 Byte) hat sich nun
nach einem erneuten Starten von Hylafax gezeigt, dass ps-Anhänge
korrekt ausgeliefert werden. Wenn ich richtig informiert bin, werden
diese ja auch nicht konvertiert.

Folglich sehe ich ein Problem in der Kodierung. In der faxrcvd lese ich,

# Note that non-ASCII filetypes require an encoder.
# pdf requires tiff2ps and tiff2pdf

andreas:/var/spool/fax/bin # ls -l
insgesamt 132
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 778 2006-05-02 10:13 archive
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 315 2006-05-02 10:13 FaxDispatch
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 8487 2007-02-01 21:39 faxrcvd
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 412 2006-05-02 10:14 faxsend
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 3670 2006-05-02 10:13 mkcover
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 28156 2007-02-01 12:02 notify
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 2230 2006-05-02 10:13 notify-4.1
-r--r--r-- 1 fax uucp 10221 2006-05-02 10:13 notify.awk
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 2065 2006-05-02 10:13 pcl2fax
lrwxrwxrwx 1 root root 10 2007-01-10 14:43 pdf2fax -> pdf2fax.gs
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 5646 2006-05-02 10:13 pdf2fax.gs
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 7888 2006-05-02 10:13 pollrcvd
lrwxrwxrwx 1 root root 9 2007-01-10 14:43 ps2fax -> ps2fax.gs
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 3858 2006-05-02 10:13 ps2fax.dps
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 5648 2006-05-02 10:13 ps2fax.gs
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 4137 2006-05-02 10:13 ps2fax.imp
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 5889 2006-05-02 10:13 tiff2fax
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 3509 2006-05-02 10:13 tiff2pdf
-rwxr-xr-x 1 fax uucp 6140 2006-05-02 10:13 wedged

tiff2ps fehlt also

(Wobei in den Scripten der korrekte Pfad nach /usr/bin/tiff2ps
mitgegeben wird.)

Ich legte trotzdem einen Link an
andreas:/var/spool/fax/bin # ln -s /usr/bin/tiff2ps tiff2ps

Brachte leider nur auch wieder ein pdf mit 0 Byte

Die Pakete zur Kodierung sollten doch alle da sein, oder?

andreas:/var/spool/fax/bin # rpm -qa |grep mime
shared-mime-info-0.17-8
gmime-2.2.1-10
gnome-mime-data-2.4.2-22

andreas:/var/spool/fax/bin # locate uuencode
/usr/bin/gmime-uuencode

> > Faxt du per Capi oder Modem?
>
> Capi, mit zwei Faxnummern und somit zwei Mail Empfängern
>
> Wenn du eine Mail bekommst, tippe ich mal auf fehlende
> Programmpakete. Solltest mal die bin/faxrcvd genauer angucken, welche
> Programme da aufgerufen werden.

s.o. - nur so fit bin ich nicht, dass alles zu durchschauen...

> Meine Files kann ich dir gerne auch per PM schicken, wenn du wirklich
> nicht weiterkommst.

Ob das hilft? Ich Faxe per Modem ohne Capi...

Andy
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >