Mailinglist Archive: opensuse-de (2015 mails)

< Previous Next >
Re: linux warmboot, warm boot windows
  • From: Peter Mc Donough <mcd-mail-lists@xxxxxxx>
  • Date: Sun, 17 Dec 2006 14:12:45 +0100
  • Message-id: <200612171412.45943.mcd-mail-lists@xxxxxxx>
diese Mail schicke ich noch einmal mit der folgende Ergänzung, aus
irgendeinem Grund war der Datumsstempel plötzlich auf dem 17.12.1980.

Mit failsafe ERFOLG, der Computer macht einen erfolgreichen reboot.

Wie müßte denn ein Script vom "rootprompt" aussehen, damit der Rechner
vor dem warmboot auf den failsafe modus geschaltet wird?

> >Alles normal, außer beim reboot, da kommt nur ein schwarzer
> > Bildschirm die Tastatur zeigt grün, der Rechner rödelt vor sich hin
> > und das war's.
> >
> >Wenn ich den Rechner nur einschalten würde, ob nur Linux oder nur
> >Windows, meine Arbeit erledige, und wieder ausschalte, hätte ich
> >überhaupt kein Problem. Genauer, Rechner ausschalten, länger als
> > eine Minute warten, und wieder einschalten - alles in Butter.
>
> Welche APM / ACPI Einstellungen verwendest du?

laut BIOS
ACPI suspend mode  (S3 only)
ACPI 2.0 support        (yes)
ACPI,  APIC support     (enabled)

> Teste ggfs. mal mit 'apm=off acpi=off' bzw. mit den 'failsafe'
> Einstellungen die SuSE im GRUB eintraegt. Gibt's da das gleiche
> Problem? Und laeuft es, wenn du beim "Haenger" den Reset-Knopf fuer
> eine Weile haeltst (5s oder so)?

apm=off acpi=off
Computer started  und friert ein,
Reset, keine Wirkung

Mit failsafe ERFOLG, der Computer macht einen erfolgreichen reboot.  

Ich vermute ja, dass sich Linux an die Standardvorgaben hält, während
Windows, mit langjähriger Erfahrung, dem Computer - bildlich gesprochen
- die Beine wegtritt.

Gruß
Peter
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >