Mailinglist Archive: opensuse-de (1904 mails)

< Previous Next >
Re: AW: kein root mehr nach Yast update
  • From: Siegfrid Brandstätter <garafrut@xxxxxx>
  • Date: Wed, 6 Dec 2006 11:54:08 +0000
  • Message-id: <200612061154.08459.garafrut@xxxxxx>
Hallo Axel,
Am Mittwoch, 6. Dezember 2006 07:53 schrieb Axel Birndt:
> Siegfrid Brandstätter schrieb:
> > Danke.
> > Das ist ja genau das was ich suche, noch einfacher und schneller geht es
> > ja nicht. Wenn ich nur immer wüsste wie, wo, was ... alles geht.
> > Nochmals Danke für den guten Tipp.
> >
> > Beste Grüße
> > Sigi
>
> Hallo Siegfried,
>
> wenn ich mich auch noch mal kurz einschalten darf....
>
> Wenn ich gerade Deine Antwort lese, dann denke ich mir so, Du hättest
> doch gleich schreiben können, wo Dein eigentliches Problem liegt. Ich
> habe den Thread auch verfolgt und mich gewundert, worauf Du eigentlich
> hinaus willst.
>
> Wenn ich jetzt lese, das Du eigentlich nur Dateien kopieren/verschieben
> wolltest, dann wär es evtl günstiger gewesen, wenn Du das kurz
> beschrieben hättest.
>
Das ist dann falsch rübergekommen, denn _nur_ für das "kopieren/verschieben"
brauche ich es nicht. Dies war halt mit einer der Gründe, aber nicht der
Hauptgrund. Aber durch die Anfrage habe ich wieder einiges wichtiges gelernt,
dass ist ja auch nicht falsch, oder?
Aber wärst Du draufgekommen das sich nur "root" immer in FVWM anmeldet,
obwohl die andern user automatisch in die letzte (KDE vorige) Sitzung
reinkommen? Hätte ich das natürlich vorher gesehen, dass das so ist, hätte
ich die Anfrage gar nicht gestellt ;-)
Nachher ist man meist gescheiter.

Gruß Sigi

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups