Mailinglist Archive: opensuse-de (1791 mails)

< Previous Next >
Umbenennen von Dateinamen mit Leerzeichen, was: Re:
  • From: Sandy Drobic <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 21 Nov 2006 22:10:52 +0100
  • Message-id: <45636B5C.2020308@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Markus Gamperl wrote:
Hallo!

Folgendes Script benennt falsche Verzeichnisse bzw. Files um (zB das Verzeichnis "Startmen?" in "Startmenü":

#!/bin/sh

where=$1
for i in `find $where -name *'\?'* -print`; do
src=$i
tgt=`echo $i | sed -e "s/?/ü/"`
#echo $src
mv $src $tgt
done
echo "FERTIG!!!"

Leider funkioniert es nur wenn im Dateinamen keine Blancs vorkommen... Für das Verzeichnis /home/user/Eigene Dateien/te?.html wird der Schleifenkörper 2 mal durchgeführt - einmal für /home/user/Eigene und das zweite mal für Dateien/te?.html

Natürlich stimmt dann der mv Befehl nicht mehr... Kann ich das irgendwie verhindern?

Sorge dafür, dass der auf der Konsole eingestellte Zeichensatz korrekt is und setze im Script IFS="", dann werden die Leerzeichen nicht als Trenner verwendet.

Sandy

PS: Ein Betreff ist immer nett.
PPS: Die Listenadresse ist jetzt: opensuse-de@xxxxxxxxxxxx, suse-linux ist veraltet.
--
Antworten bitte nur in die Mailingliste!
PMs bitte an: news-reply2 (@) japantest (.) homelinux (.) com

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References