Mailinglist Archive: opensuse-de (1756 mails)

< Previous Next >
Re: Root-Partition plötz lich voll (zu 100% belegt)
  • From: David Haller <lists@xxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 24 Oct 2006 22:28:16 +0000 (UTC)
  • Message-id: <20061024222714.GD5593@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

Am Die, 24 Okt 2006, Berthold Gerdes schrieb:
>meine Root-Partition [/] ist plötzlich, mir unverständlich, zu 100% belegt.
>Mein System: SuSE Linux 10.1, Architektur x86_64.
>Meine Festplatte habe ich folgendermaßen partitioniert:
>/ 3,0 GB
>/usr 25,0 GB
>/var 10,0 GB
>/opt 25 GB
>/home 46,8 GB
>
>Wie kann ich feststellen, wo sich auf der Partition etwas eingenistet
>hat, eas da nicht hingehört?

du -xs /var/log/*

(und analog fuer andere Verzeichnisse).

-dnh

--
Nota Bene: Wenn Word für Längeres geeignet wäre, würde es nicht Word, sondern
Sentence, Page oder Article heißen. -- Matthias Mühlich in de.comp.text.tex

< Previous Next >
Follow Ups
References